Aktuelles

18.01.2018

„mittwochgespräche“ beleuchten die Gülen-Bewegung

(Mittwochgespräch)

Am 24. Januar 2018 ist beim 1722. „mittwochgespräch“ Ercan Karakoyun der Referent und Gesprächspartner. Sein Thema lautet: „Die Gülen-Bewegung – Was sie ist, was sie will“. Wie immer findet das „mittwochgespräch“ um 18:00 Uhr im katholischen Stadthaus Maxhaus, Schulstraße 11, statt. Der Eintritt beträgt 3,00 Euro pro Person.

16.01.2018

Fastenzeit: Exerzitien im Alltag

Die Fastenzeit bewusster erleben, Kraft schöpfen und neuen Geschmack am Leben mit Gott finden - das können Interessierte bei einem Angebot des Dominikanerinnenklosters St. Katharina von Siena. Unter dem Thema „Zur Hoffnung bestimmt“ finden vom 20. Februar bis 20. März Exerzitien im Alltag statt. 

15.01.2018

Caritas-Altenzentrum St. Josefshaus in Oberbilk erhält modernen Erweiterungsbau

Rund eineinhalb Jahre werden die Bauarbeiten im laufenden Betrieb voraussichtlich dauern. „Wir planen aktuell, die Zimmerzahl des Altenzentrums von 32 Einzel- und 52 Doppelzimmer auf 82 Einzel- und 20 Doppelzimmer zu erweitern. Nach der Modernisierung erhalten 122 Bewohnerinnen und Bewohner moderne, freundliche und helle Aufenthalts- und Wohnbereiche, “ so Henric Peeters, Vorstandsvorsitzender des Caritasverbandes Düsseldorf e.V..

12.01.2018

Papst Franziskus – Weckrufe an die Kirche im „mittwochgespräch“

(Mittwochgespräch)

Am 17. Januar 2018 eröffnet Prof. Dr. Dr. Hans Waldenfels mit dem 1721. „mittwochgespräch“ die Frühjahrsreihe 2018. Sein Thema lautet: „Wann, wenn nicht jetzt? Papst Franziskus. Weckrufe an die Kirche“. Wie immer findet das „mittwochgespräch“ um 18:00 Uhr im katholischen Stadthaus Maxhaus, Schulstraße 11, statt. Der Eintritt beträgt 3,00 Euro pro Person.

08.01.2018

Heinrich Heine und die Frauen

Am Montag, dem 22.01. um 10 Uhr wirft das Caritas zentrum plus Oberbilk (Kölner Str. 265, 40227 Düsseldorf) im Rahmen des monatlichen Infofrühstücks einen Blick auf die Frauen, die Heinrich Heines Lebensweg begleiteten: Seine Mutter Betty, die ihn förderte, seine erste Liebe Molly und seine Ehefrau Mathilde.

19.12.2017

„Eintreten für Arme ist Botschaft und Auftrag der Kirche“

Das Recht auf menschenwürdiges Leben und Arbeiten in Lateinamerika und der Karibik steht im Zentrum der diesjährigen Weihnachtsaktion des Lateinamerika-Hilfswerks Adveniat. Am 24. und 25. Dezember wird in den Weihnachtsgottesdiensten für Adveniat gesammelt. Die deutschen Bischöfe bitten daher um eine großzügige Spende.

18.12.2017

Katholikenrat dankt für verkaufsfreien Heiligen Abend

(Katholikenrat)

Ausdrücklich bedankt sich der Katholikenrat Düsseldorf bei allen Geschäftsleuten und Handelsunternehmen, die am Heiligen Abend ihre Geschäfte nicht öffnen.

15.12.2017

Fotoausstellung: Keys of hope

Syrische Flüchtlinge lassen alles hinter sich – ihre Familie, ihre Freunde, ihr Zuhause. So unterschiedlich jedes Einzelschicksal ist, eines begleitet viele Syrer auf ihrer Flucht: der eigene Haustürschlüssel – vielleicht aus Gewohnheit, vielleicht als Erinnerung an die vergangene Zeit und an zurückgelassenen Besitz, vielleicht auch in der Hoffnung, eines Tages wieder die Tür zum eigenen Zuhause aufschließen zu können.

14.12.2017

Sendungsfeier für Ehrenamtliche in der Flughafenseelsorge

Am kommenden Samstag, den 16. Dezember 2017, werden um 11:00 Uhr in der evangelischen Bergerkirche (Bergerstraße 18b) 13 neue Ehrenamtliche in den Dienst der ökumenischen Seelsorge am Düsseldorfer Flughafen gesendet.

13.12.2017

Katholikenrat gegen Antisemitismus

Die Ausschreitungen der letzten Tage mit dem Verbrennen von Fahnen mit dem Davidstern sind verabscheuungswürdig. Wenn nun auch ein Mob auf dem Bertha-von-Suttner-Platz in Düsseldorf eine israelische Flagge zertrampelt, ist das ein klarer Fall von Antisemitismus und macht zornig.