AbendReden der Dominikaner im April

24.03.2015

Die "AbendReden" 2015 der Düsseldorfer Dominikaner widmen sich den Grundvollzügen der Kirche: dem Gottesdienst (Liturgie), der Nächstenliebe (Diakonie) und dem Glaubenszeugnis (Martyria). Drei junge Dominikaner/innen erzählen von ihrem Glauben und von ihrer Kirche. Eingeladen sind alle, die sich einen Augenblick spirituell geprägter Nachdenklichkeit gönnen wollen.

Do 16.04.

„Von der Zwecklosigkeit der Liturgie“

Es spricht Tobias R. Schrörs OP (Mainz)

 

Do 23.04.

„Vom Ende der Selbstbedienung: Diakonie“

Es spricht Christoph T. Brandt OP (Mainz)

 

 Do 30.04.

„Von Zeugen ohne Vorladung: Martyria“

Es spricht Kerstin-Marie Berretz OP (Oberhausen)

 

Beginn: jeweils 19:00 Uhr / Ort: St. Andreas, Andreasstraße 27

Dauer: ca. 45 Minuten. Eintritt frei. Spenden willkommen.

 

Info: www.dominikaner-duesseldorf.de

 

Zurück