AdventMitmachKonzert für alle Generationen

27.11.2017

Plätzchenbacken, Glühwein und… Hausmusik. Das gehört für viele junge und alte Menschen immer noch zum Adventsgefühl dazu. Nur alleine macht das Meiste keine richtige Freude. Die Seelsorgeeinheit Düsseldorfer Rheinbogen will zumindest für die Musik Abhilfe schaffen und mit Klassikern wie „Wir sagen euch an den lieben Advent“ oder „Kling, Glöckchen, klingelingeling“ Spaß am gemeinsamen Musikmachen wecken.

Mit einem großen AdventMitmachKonzert am 1. Advent um 15.30 Uhr in der Kirche Franz-von-Sales (Siegburger Str. 165, Düsseldorf-Wersten) laden die katholischen Kirchengemeinden in Wersten, Holthausen, Itter und Himmelgeist erstmalig dazu ein, das eigene Instrumente zu stimmen, mitzubringen und mitzuspielen.
Ab sofort kann geübt werden!

Teilnehmen kann jeder, der ein Melodieinstrument spielt, z.B. Flöte, Trompete, Geige oder Klarinette. Nach erfolgter Anmeldung über die Homepage www.meinegemein.de bekommen die (Hobby-)Musiker die Noten in der richtigen Tonart für das eigene Instrument zugeschickt. Und dann können die einfachen Liedsätze geübt werden. „Wir freuen uns sehr über die ersten Reaktionen“, sagt Pastoralreferent Martin Kürble. „Da sind Anmeldungen von Musikfreunden zwischen acht und 70 Jahren dabei und auch ganz unterschiedliche Instrumente – vom Flügelhorn bis zum Cello“, berichtet der Seelsorger. Wer kein Instrument spielt, kann trotzdem teilnehmen. „Wir werden die Texte der bekannten Advent- und Weihnachtslieder an die große Leinwand projizieren, so dass alle kräftig mitsingen können“, verspricht Kürble. Und auch wenn da mal ein schiefer Ton dazwischen ist, „kann man nicht besser in den Advent starten, als gemeinsam zu musizieren“, sind sich auch die verantwortlichen Kirchenmusiker Pamela König und Michael Mansion sicher und freuen sich auf viele Teilnehmer mit Freude an der vorweihnachtlichen Musik.


Zurück