Alte Heimat, neue Heimat

13.11.2017

Lesung der „Geschichtsschreiber“

Am Dienstag, 14. November lädt das Maxhaus gemeinsam mit dem Düsseldorfer Arbeiter-Samariter-Bund zur Lesung der „Geschichtsschreiber“ zum Thema „Alte Heimat, neue Heimat“. Die Heimat verlassen und eine neue suchen: das kann unterschiedliche Gründe haben. Warum sie gegangen sind oder gehen mussten, wie sie nach Düsseldorf gekommen und hier heimisch geworden sind, das haben ältere Menschen ehrenamtlichen „Geschichtsschreibern“ erzählt. Diese haben die Erinnerungen im Rahmen eines Projekts des Arbeiter-Samariter-Bundes aufgeschrieben. Bei der Lesung stehen Auszüge aus drei Biographien im Mittelpunkt, die an ganz unterschiedlichen Orten beginnen – bei Berlin, in der Bukowina und in Sizilien.

Der Abend beginnt um 19 Uhr und der Eintritt ist frei. Informationen und Reservierungen im Foyer des Maxhauses, unter eintrittskarten@maxhaus.de oder unter 0211-90 10 252.

Veranstaltungstitel
Alte Heimat, neue Heimat - Lesung der „Geschichtsschreiber“

Veranstaltungsort
Maxhaus – Katholisches Stadthaus in Düsseldorf, Schulstr. 11, 40213 Düsseldorf
Datum/Uhrzeit: Dienstag, 14.11.2017, 19 Uhr
Eintritt frei

Zurück