„Bleib an meiner Seite“ - Ambulanter Hospizdienst der Caritas sucht Ehrenamtliche

11.04.2017

Der Caritasverband Düsseldorf e.V. hat vor kurzem einen ambulanten Hospizdienst gegründet, der sich besonders um die Menschen in den Caritas-Altenhilfeeinrichtungen kümmert und sich ihrem Wunsch nach Begleitung in der letzten Lebens- und in der Sterbephase annimmt. Hierfür benötigt der katholische Wohlfahrtsverband jedoch noch Unterstützung durch Ehrenamtliche! Interessierte sollten ein anspruchsvolles Ehrenamt nicht scheuen und den Wunsch haben, sich in der Sterbebegleitung hochbetagter, möglicherweise auch dementiell erkrankter, Menschen, zu engagieren. Auf diese Tätigkeit werden Ehrenamtliche in einem Befähigungskurs über mehrere Wochen gut vorbereitet und nah begleitet. Es gibt verschiedene Altenhilfeeinrichtungen des Caritasverbandes in Düsseldorf - ein Einsatzschwerpunkt könnte beispielsweise das Caritas-Altenzentrum Herz-Jesu auf der Mendelsohnstraße in Flingern sein.

Ehrenamtliche Sterbebegleitung bedeutet hauptsächlich, dem anderen Menschen Zeit zu schenken. Sterbebegleiter sind da, halten die Hand, führen Gespräche, schweigen und begleiten den Abschied. Aber auch ein Lachen ist willkommen, wenn es angebracht ist.

Ansprechpartnerin: Kerstin Artz-Müskens, Tel.: 0211 / 1602 1330,

Mail: Kerstin.Artz-Mueskens@caritas-duesseldorf.de

Zurück