Der Klang - Philosophische Konzertlesung im Maxhaus

03.09.2015

Am Freitag, 4. September lädt das Maxhaus um 19.30 Uhr zu einer philosophischen Konzertlesung mit Geigenbaumeister Martin Schleske ein. Martin Schleske ist einer der renommiertesten und spannendsten Geigenbaumeister der Gegenwart – und gleichzeitig ein begnadeter Erzähler. Er schafft es, die einzelnen Etappen seiner Arbeit mit tiefen Einsichten über das Leben und das Spiel zwischen Gott und Mensch zu verknüpfen. Die unterschiedlichen Phasen des Geigenbaus – vom Auffinden des geeigneten Holzes bis hin zur Wölbung und Lackierung des Instrumentes – sind für ihn eine Gleichung für die persönliche Entwicklung, für die eigene Berufung und den Platz im Leben. An diesem besonderen Abend ergänzen sich Text und Klang in einem höchst lebendigen Wechselspiel, Erzählungen und Texte werden durch den Klang der Geige sinnlich hörbar gemacht. Die Geige spielt der Violinist Alban Beikircher, künstlerischer Leiter des Klassikfestivals Bad Saulgau. Der Abend beginnt um 19.30 Uhr und der Eintritt beträgt 13 Euro. Informationen und Kartenreservierungen im Foyer des Maxhauses, unter eintrittskarten@maxhaus.de oder unter 0211-90 10 252.


tl_files/kathddorf/dokumente/geiger.jpg


Martin Schleske ist Geigenbaumeister und Dipl.-Physik-Ingenieur (FH). Etwa zwanzig Instrumente verlassen jährlich sein Meisteratelier bei München. Diese werden mitunter von renommierten Solisten und Konzertmeistern weltweit gespielt. Zudem beschäftigt er sich mit den wissenschaftlichen Grundlagen des Geigenbaus und betreibt zu diesem Zweck ein Akustiklabor. Davon zeugen nicht zuletzt zahlreiche Veröffentlichungen und Vorträge.

Zurück