Diakon Michael Inden als Diözesanpräses in neuer KAB-Leitung

04.07.2017

Am Samstag, dem 01. Juli 2017, fand der Diözesantag der KAB im Erzbistum Köln statt. Dabei wurde für drei Jahre eine neue Leitung gewählt.

Uwe Temme (Wuppertal) ist neuer Diözesanvorsitzender. Er arbeit seit einigen Jahren in der Kommission Grundeinkommen mit. Als stellvertretende Vorsitzende wurden Andrea Hoffmeier, Hildegard Lülsdorf und Tobias Agreiter (alle aus Köln) gewählt. Andrea Hoffmeier und Hildegard Lülsdorf gehörten bereits der "alten" Diözesanleitung an. Tobias Agreiter, ehemals Diözesanvorsitzender des BDKJ (Bund der Deutschen Katholischen Jugend), kandidierte erstmals. Ebenfalls neu in der Leitung ist Michael Inden, Diakon aus dem Düsseldorfer Seelsorgebereich Eller-Lierenfeld, der zum Diözesanpräses gewählt wurde. Er nimmt diese Aufgabe ehrenamtlich wahr. Alle fünf wurden in geheimer Abstimmung mit überwältigender Mehrheit gewählt.

Der Diözesanleitung gehören darüber hinaus noch an: Herbert Leineweber (Ratingen) als Vorsitzender des Trägerverbandes und Winfried Gather als Diözesansekretär.

Zurück