Düsseldorfer Gottesdienste zu Ostern

24.03.2018

Ostern ist das älteste und höchste Fest im Kirchenjahr. In der Osternacht zwischen Karsamstag und Ostersonntag feiern Katholiken die Auferstehung Jesu Christi. Dies geschieht mit der Osternachtfeier. Im Anschluss wird in der Regel zur Agape, darunter versteht man ein gemeinsames Mahl in oder nach einem Gottesdienst, eingeladen. Der Freude über die Auferstehung Jesu geht am Gründonnerstag die Feier vom letzten Abendmahl voraus.  Der Karfreitag als sogenannter stiller Feiertag ist geprägt durch Kreuzweg, Kreuzwegandachten sowie die Karfreitagsliturgie, die in der Regel um 15 Uhr, zur Todesstunde Jesu, stattfindet. Eine Übersicht über die Düsseldorfer Gottesdienste an den Kar- und Ostertagen folgt. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Garath/Hellerhof

Die Abendmahlmesse wird am Gründonnerstag, 29. März, um 20 Uhr in der Kirche St. Norbert, Josef-Kleesattel-Straße 2, gefeiert. Der Kinderkreuzweg beginnt am Karfreitag, 30. März, um 11 Uhr in der Kirche St. Theresia, Prenzlauerstraße 4. Dort findet um 15 Uhr auch die Karfreitagsliturgie statt.

Die Feier der Osternacht vor allem für Familien mit kleinen Kindern beginnt am Karsamstag, 31. März, um 20.30 Uhr ebenfalls in der Kirche St. Theresia. In St. Matthäus, René-Schickele-Straße 6,  wird um 22.30 Uhr die Osternacht mit Osterfeuer und anschließender Agape gefeiert.

 

Benrath/Urdenbach

In St. Cäcilia, Hauptstraße 12, findet an Gründonnerstag, 29. März, die Abendmahlfeier um 19.30 Uhr statt. Es singt der Kirchenchor. In Herz Jesu, Urdenbacher Allee 113, beginnt die Feier vom letzten Abendmahl um 20 Uhr. Die Anbetung ist bis 24 Uhr. Um 9.30 Uhr beginnt am Karfreitag, 30. März, der Kreuzweg für Erwachsene in St. Cäcilia, in Herz Jesu um 11 Uhr. Um 10 Uhr findet der Ökumenische Kinderkreuzweg statt. Treffpunkt ist das Evangelische Gemeindehaus, Angerstraße 77. Die Karfreitagsliturgie beginnt in beiden Kirchen um 15 Uhr.

Die Osternachtfeiern am Karsamstag, 31. März, sind um 21.30 Uhr in St. Cäcilia und um 21 Uhr in Herz Jesu. Im Anschluss lädt St. Cäcilia in das Cäcilienstift und Herz Jesu in den Jägerhofsaal zur traditionellen Agape-Feier ein. Die Heilige Messe wird am Ostersonntag, 1. April, um 8.30 und 10.30 Uhr in St. Cäcilia gefeiert. Ein Lateinisches Hochamt unter Mitwirkung des Kirchenchores findet um 11.45 Uhr, die feierliche Ostervesper um 18 Uhr und die Abendmesse um 19.30 Uhr statt. In Herz Jesu ist die Festmesse um 11 Uhr. Zur gleichen Zeit gibt es dort am Ostermontag, 2. April,  ein Hochamt, das vom Kirchenchor musikalisch gestaltet wird. In St. Cäcilia wird die Heilige Messe um 8.30, 10.30, 11.45 und um 19.30 Uhr gefeiert.

 

 

Hassels/Reizholz

In St. Antonius, Am Schönenkamp 145, wird am Gründonnerstag, 29. März, um 19.30 Uhr die Abendmahlmesse gefeiert. Um 22 Uhr findet dort die Ölbergstunde statt. In St. Antonius ist am Karfreitag, 30. März, um 11 Uhr der Karfreitagsgottesdienst für Kinder. Zur gleichen Zeit beginnt der Kreuzweg in St. Elisabeth, Aschaffenburger Straße 37. Die Feier vom Leiden und Sterben Christi ist um 15 Uhr in St. Antonius. Es singt der Männerchor „Die Johannes-Bären“.

Die Osternachtfeier beginnt am Karsamstag um 21.15 Uhr mit der Segnung des Osterfeuers und dem Entzünden der Osterkerze in St. Antonius. Von dort gehen die Gläubigen nach St. Elisabeth, wo um 22 Uhr die Osternacht mit anschließender Agape gefeiert wird. Die Festmesse zu Ostern ist am Sonntag, 1. April, um 11 Uhr in St. Antonius. Es singt der Kirchenchor St. Antonius. Am Ostermontag, 2. April, findet die Festmesse um 9.30 Uhr in St. Elisabeth statt. Um 11 Uhr wird in St. Antonius eine Familienmesse mit anschließender Ostereiersuche gefeiert.

  

Wersten/Itter/Himmelgeist/Holthausen

Unter dem Titel „Dein Zuhause“ findet am Gründonnerstag, 29. März, um 17 Uhr in St. Maria in den Benden, Dechenweg 40, eine moderne Abendmahlfeier für Familien und Interessierte statt. In St. Hubertus, Am Broichgraben 73, ist die Feier vom letzten Abendmahl um 18.30 Uhr, in St. Maria Rosenkranz, Burscheider Straße 20, um 20 Uhr. Anschließend ist in St. Maria Rosenkranz stille Anbetung bis 23 Uhr. Dann findet die Ölbergstunde statt. „Dein Wert“ ist eine moderne Karfreitagsliturgie für Familien und Interessierte überschrieben. Sie findet am Karfreitag, 31. März, um 15 Uhr in St. Maria in den Benden statt. Ebenfalls um 15 Uhr sind die Feiern vom Leiden und Sterben Christi in St. Maria Rosenkranz, St. Nikolaus, Nikolausstraße 22, und in St. Joseph, Am langen Weiher 21.

„Deine Freiheit“ heißt es dann bei der modernen Osternachtfeier für Familien und Interessierte am Karsamstag, 31. März, um 20.30 Uhr in St. Maria in den Benden. Jeweils um 21 Uhr finden die Osternachtfeiern mit anschließender Agape im jeweiligen Pfarrsaal in St. Joseph, St. Nikolaus und St. Maria Rosenkranz statt. Am Ostersonntag, 1. April, ist die Heilige Messe um 9.30 Uhr in St. Nikolaus und St. Maria in den Benden, um 11 Uhr in St. Maria Rosenkranz und in St. Joseph, am Ostermontag um 9.30 Uhr in St. Hubertus und St. Maria in den Benden sowie um 11 Uhr in St. Joseph und Franz-von-Sales, Siegburger Straße 165.

 

Eller/Lierenfeld

Die Feier vom letzten Abendmahl findet am Gründonnerstag, 29. März, um 20 Uhr in St. Gertrud, Gertrudisplatz 26, statt. Anschließend ist der Ölberggang nach St. Augustinus, Deutzer Straße 50, wo um 22 Uhr die Ölbergstunde gefeiert wird. Die Kreuzwegandacht für Familien beginnt am Karfreitag, 30. März, um 11 Uhr in St. Gertrud. Jeweils um 15 Uhr ist die Karfreitagsliturgie in St. Gertrud, in St. Augustinus sowie in St. Michael, Posener Straße 1. Die Osternachtfeier ist jeweils um 21.30 Uhr in St. Gertrud, St. Michael und St. Augustinus. Letztere wird musikalisch gestaltet von „iMAGine“. Am Ostersonntag, 1. April, werden um 11 Uhr das Festhochamt in St. Gertrud und die Familienmesse in St. Michael gefeiert.  Die Heilige Messe ist um 18.30 Uhr in St. Gertrud. Am Ostermontag, 2. April, gibt es eine Heilige Messe um 9.30 Uhr in St. Augustinus und um 11 Uhr in St. Michael. Ebenfalls um 11 Uhr findet das Festhochamt in St. Gertrud statt.

 

Flehe/Hamm/Volmerswerth

Die Abendmahlmesse wird am Gründonnerstag, 29. März, jeweils um 18.30 Uhr in St. Blasius, Hammer Dorfstraße 121, und St. Dionysius, Abteihofstraße 25, gefeiert und um 19.30 Uhr in St. Bonifatius, Fleher Straße. Diese Messe wird musikalisch gestaltet durch den Cantica-Nova-Chor. Eine Heilige Messe im traditionellen römischen Ritus findet um 20.15 Uhr in St. Dionysius statt. In St. Dionysius ist am Karfreitag, 30. März, um 10 Uhr die Kreuzwegandacht, in St. Blasius und Schmerzreiche Mutter, In der Hött 26, um 11 Uhr.  Zur gleichen Zeit startet der Familienkreuzweg von St. Bonifatius nach St. Suitbertus, Suitbertusplatz 2. Jeweils um 15 Uhr ist die Karfreitagsliturgie in St. Bonifatius, in St. Dionysius im traditionellen römischen Ritus, und in Schmerzreiche Mutter mit musikalischer Gestaltung durch die Kirchenchöre Flehe und Hamm.

Jeweils um 21 Uhr beginnt am Karsamstag, 31. März, die Osternachtliturgie in St. Blasius, in St. Bonifatius, St. Dionysius sowie in Schmerzreiche Mutter mit anschließender Agape. Das Hochamt am Ostersonntag, 1. April, wird um 8.45 Uhr in St. Dionysius, um 9.30 Uhr in St. Blasius, um 10 Uhr in St. Bonifatius und um 11.15 Uhr in St. Suitbertus gefeiert. Das Hochamt um 10.45 Uhr in Schmerzreiche Mutter wird musikalisch gestaltet von den Kirchenchören Flehe und Hamm. Sie singen die Missa brevis in C von Robert Jones. In St. Dionysius wird um 10.30 Uhr eine Heilige Messe im traditionellen römischen Ritus gefeiert. Bereits um 5.30 Uhr findet in St. Suitbertus die Auferstehungsmesse mit anschließender Agape  statt. Die Kirchenchöre Flehe und Hamm gestalten auch das Hochamt am Ostermontag, 2. April, um 9.30 Uhr in St. Blasius musikalisch. Der Kirchenchor singt um 8.45 Uhr die Missa parochialis von Wolfram Menschick sowie einige Motetten in St. Dionysius. Dort wird um 10.30 Uhr auch eine Heilige Messe im traditionellen römischen Ritus gefeiert. In St. Bonifatius ist das Hochamt um 10 Uhr, in Schmerzreiche Mutter um  10.45 Uhr und in St. Suitbertus, musikalisch gestaltet von der Kirchenchorgemeinschaft und dem Chor Laetamus, um 11.15 Uhr.

  

Bilk/Oberbilk/Unterbilk/Friedrichstadt

Jeweils um 20 Uhr findet am Gründonnerstag, 29. März, der Abendmahlgottesdienst in St. Martin, Bilker Allee, in St. Antoninus, Fürstenplatz, und in St. Josef, Josefplatz, statt. In St. Josef wird gemeinsam mit der kroatischen Gemeinde gefeiert und eine Fußwaschung angeboten. Um 11 Uhr beginnt am Karfreitag, 30. März, der Kinderkreuzweg in St. Josef und in St. Antonius. Die Liturgie vom Leiden und Sterben Jesu wird jeweils um 15 Uhr in St. Martin, in St. Antonius mit Projektchor, sowie in St. Josef gefeiert. Für die kroatische Gemeinde ist sie um 19 Uhr in St. Apollinaris, Apollinarisstraße. Um 18 Uhr ist die Anbetung am Grab in St. Pius X, Dürkheimer Weg 69.

Die Feier der Osternacht am Karsamstag, 31. März, beginnt um 21.30 Uhr mit Projektschola in St. Martin, um 22 Uhr mit anschließender Agape in St. Antonius und in St. Josef (mit Taufe) sowie um 23 Uhr für die kroatische Gemeinde in St. Apollinaris. Die Festmesse wird am Ostersonntag, 1. April, um 9.30 Uhr in St. Pius X., um 11 Uhr in St. Apollinaris, Apollinarisstraße, um 12.30 Uhr in St. Peter, Kirchplatz,  und um 15 Uhr für die afrikanische Gemeinde in St. Josef gefeiert. Für Eltern mit kleinen Kindern gibt es um 11 Uhr in St. Antonius unter dem Titel „Gottesgeschichten“ eine Heilige Messe. Am Ostermontag, 2. April, finden die Festmessen um 9.30 Uhr in St. Antonius sowie um 11 Uhr in St. Josef und St. Martin statt.

Katholische Hochschulgemeinde: Die Katholische Hochschulgemeinde Düsseldorf lädt für Gründonnerstag, 29. März, um 19 Uhr zum Abendmahlgottesdienst mit anschließender Agape in die Merowingerstraße 170 ein. Dort findet am Karfreitag, 30. März, um 15 Uhr die Liturgie vom Leiden und Sterben Christi und am Karsamstag, 31. März, um 21 Uhr die Osternachtfeier statt. Am Ostermontag, 2. April, gibt es um 19 Uhr eine Eucharistiefeier zu Ostermontag.

 

Flingern/Düsseltal

An Gründonnerstag, 29. März, findet die Abendmahlmesse mit anschließender Stille und Abendgebet um 19.30 Uhr in St. Mariä Himmelfahrt (Liebfrauen), Degerstraße 27, statt. Der Kinderkreuzweg beginnt am Karfreitag, 30. März, um 10 Uhr in St. Paulus, Paulusplatz 12. Dort findet auch um 15 Uhr die Karfreitagsliturgie statt.

Die Osternachtfeier ist am Karsamstag, 31. März, um 22 Uhr in St. Elisabeth und Vinzenz, Vinzenzplatz 1. Am Ostersonntag, 1. April, wird um 11 Uhr die Familienmesse in St. Mariä Himmelfahrt (Liebfrauen) gefeiert. Anschließend ist Begegnung im Pfarrgarten und Ostereiersuche für die Kinder. Die Vesper ist dort um 19 Uhr. Am Ostermontag, 2. April, findet die Heilige Messe um 9.45 Uhr in St. Elisabeth und um 11.15 Uhr in St. Paulus statt.

 

Gerresheim/Grafenberg/Hubbelrath/Knittkuhl.

Die Abendmahlfeier am Gründonnerstag, 29. März, ist um 20 Uhr in St. Margareta, Gerricusstraße 9, mit dem Basilika-Chor sowie in  St. Katharina, Katharinnenstraße 20, und in St. Ursula, Margaretenstraße 3. Bereits um 18 Uhr findet die Feier vom letzten Abendmahl in St. Maria vom Frieden, Dreherstraße 202, und in St. Viktor, Am Neuenhof 3, statt, um 18.30 Uhr in St. Reinhold, Pastor-Finke-Weg 5. Am Karfreitag, 30. März, gibt es um 10 Uhr in St. Margareta eine Kreuzwegandacht und um 11 Uhr eine Kreuzwegandacht für Kinder. St. Katharina bietet um 10 Uhr eine Kreuzwegandacht für Kinder an, St. Reinold um 10.30 Uhr. Unter dem Motto „Mit dem Kreuz auf dem Weg“, gibt es um 10 Uhr einen Kreuzweg für Kinder im Grundschulalter in St. Ursula. Um 15 Uhr findet die Karfreitagsliturgie in St. Katharina, in St. Ursula,  in St. Maria vom Frieden und in St. Reinhold statt sowie in St. Viktor mit eigener Kinderkatechese und in St. Margareta unter Mitwirkung der Jugendkantorei.  

Am Karsamstag, 31. März, ist um 12 Uhr in St. Margareta die Speisensegnung und um 18 Uhr die Vesper.  In St. Maria vom Frieden und St. Cäcilia beginnt die Osternachtfeier mit anschließender Agape um 21 Uhr, in St. Ursula um 22 Uhr. Am Ostersonntag, 1. April, findet um 6 Uhr in St. Reinhold die Osternachtfeier statt. Ebenfalls um 6 Uhr lädt St. Margareta ein. Um 9.45 Uhr ist dort Familienmesse, um 11.15 Uhr Festhochamt mit Joseph Haydns „Missa in angustiis“ (Nelson Messe). In St. Katharina und St. Viktor wird die Heilige Messe um 11.15 Uhr gefeiert, in St. Reinhold um 9.30 Uhr, in St. Ursula um 18 Uhr. In St. Ursula gibt es um 9.45 Uhr eine Familienmesse, zeitgleich ist Kleinkindergottesdienst im Pfarrsaal neben der Kirche. Am Ostermontag, 2. April,  wird die Heilige Messe um 9.45 Uhr und 11.15 Uhr in St. Margareta gefeiert. Um 11.15 Uhr ist das Festhochamt in St. Katharina mit Joseph Haydns Orgelsolomesse B-Dur und G. F. Händels „Ich will verkünden dein Lob“. In St. Ursula wird das Festhochamt um 9.45 Uhr musikalisch durch den Projektchor St. Ursula mit der Messe in F von Jacques-Nicolas Lemmens gestaltet. Die Heilige Messe ist um 9.30 Uhr in St. Reinhold, um 11.15 Uhr in St. Cäcilia, um 8 und 18 Uhr in St. Ursula.

 

Altstadt/Carlstadt/Stadtmitte

In St. Lambertus, Stiftsplatz, ist am Gründonnerstag, 29. März, um 19 Uhr die Feier vom letzten Abendmahl mit Teilnahme der Kommunionkinder. Die Choralschola singt deutsche liturgische Gesänge. Um 21.30 Uhr findet die Ölbergstunde statt. In St. Maximilian, Schulstraße 9, wird um 19 Uhr die Abendmahlfeier gemacht. Der Kammerchor „schola cantorum“ singt Motetten und Messsätze von Palestrina,  Rheinberger und Duruflé. In St. Andreas, Andreasstraße 27, ist um 18 Uhr der Abendmahlgottesdienst. Um 20.45 Uhr gibt es eine gestaltete Anbetung mit mehrstimmigen Gesängen und um 21.45 Uhr ist die Komplet. Der Ökumenische Kreuzweg durch die City beginnt am Karfreitag, 30. März, um 12 Uhr in St. Mariä Empfängnis, Oststraße 40,  und endet an St. Lambertus. Um 15 Uhr sind die Gläubigen eingeladen zur Liturgie vom Leiden und Sterben Christi in St. Maria Empfängnis und in St. Lambertus. Dort singt der Stiftchor Motetten und Choräle zur Passion. In St. Andreas gestaltet  der Andreaschor mit Chorälen von Bach, Bruckner und Händel die Karfreitagsliturgie, in St. Maximillian singt der Maxchor Motetten von  Schütz und da Palestrin.

Um 21 Uhr wird am Karsamstag, 31. März, die Osternacht in St. Lambertus mit  Weihe des Osterfeuers auf dem Stiftsplatzund unter Mitwirkung der Choralschola (Deutsche liturgische Gesänge) sowie anschließender Agape im Lambertushaus  gefeiert.  Zur gleichen Zeit findet die Osternachtfeier in St. Maria Empfängnis und in St. Maximilian statt. In St. Maximilian ist die Weihe des Feuers auf dem Maxplatz mit anschließender Prozession in die Kirche. Es singt die Frauenschola "aura sonans“, danach ist die Osteragape im Antoniussaal. Am Ostersonntag, 1. April, wird um 10 Uhr in St. Maximilian das  Lateinische Festhochamt gefeiert. Der Maxchor singt die Messe D-Dur von Otto Nicolai und das Halleluja von G.F. Händel. Um 10.30 Uhr findet das Festhochamt in St. Lambertus statt. Der Stiftschor sing die Missa Cellensis C-Dur Hob. XXII:8 „Mariazellermesse“ für Soli, Chor und Orchester von Joseph Haydn. In St. Mariä Empfängnis ist um 10.15 Uhr das Osterhochamt. Der Marienchor singt die Missa D-Dur von Josef Gruber. Um 11 Uhr ist das Feierliche Hochamt in St. Andreas. Der Andreas-Chor singt die Messe G-Dur von  Schubert und Stücke aus Händels "Messias". Dort wird um 19.15 Uhr auch zur Feierlichen Ostervesper eingeladen. An Ostermontag, 2. April, findet um 10 Uhr in St. Maximilian das Festhochamt statt. Der Maxchor singt die Missa in tempore belli (HobXXII:9) "Paukenmesse" von Joseph Haydn und das Halleluja von G.F. Händel. Um 10.30 Uhr wird zu einem Lateinischen Choralamt "Resurrexit" und um 17 Uhr zu einem Österlichen Abendlob nach St. Lambertus eingeladen. Um 11 Uhr ist das Hochamt mit besonderer musikalischer Gestaltung in St. Andreas.

  

Derendorf/Pempelfort

Die Abendmahlfeier mit den Erstkommunionkindern findet am Gründonnerstag, 29. März, um 18.30 Uhr in der Kirche Heilige Dreifaltigkeit, Jülicher Straße 50, statt. Für Jugendliche gibt es unter dem Titel „Ruhe.los“ ein ganz besonderes Angebot um 19.30 Uhr im Jugendkeller, Becherstraße 25 a. Am Karfreitag, 30. März, wird um 9.30 ein Familienkreuzweg in Heilige Dreifaltigkeit angeboten. Die Karfreitagsliturgie mit dem Chor Herz Jesu beginnt um 15 Uhr in Heilige Dreifaltigkeit.

Die Feier der Osternacht zusammen mit der ghanaischen, italienischen und spanischsprachigen Gemeinde und anschließender Agape findet am Karsamstag, 31. März, um 21 Uhr in Heilige Dreifaltigkeit statt. Die Festmesse mit dem Chor Herz Jesu, Soli und Orchester ist am Ostersonntag um 9.30 Uhr in der Kirche Heilige Dreifaltigkeit. Um 10 Uhr findet die Kleine Leute Kirche in St. Rochus, Bagelstraße, statt. Am Ostermontag, 2. April, wird um 10 Uhr die Erstkommunionmesse in der Kirche Heilige Dreifaltigkeit gefeiert.

  

Oberkassel/Heerdt/Lörick

In St. Antonius, Luegallee 61, ist die Feier vom letzten Abendmahl am Gründonnerstag, 29. März, um 19 Uhr mit dem Jungen Chor, in St. Benediktus, Alt Heerdt 1, um 19 Uhr mit dem Jugendchor St. Benediktus. Um 22 Uhr beginnt dort die Ölbergstunde, anschließend ist die die Nacht der offenen Kirche. Um 11 Uhr ist am Karfreitag, 30. März, die Kreuzwegandacht für die Gemeinde in St. Antonius und die Kreuzwegandacht für Kinder in St. Maria Hilfe der Christen, Löricker Straße 35. Die Karfreitagsliturgie beginnt um 15 Uhr in St. Antonius mit dem Antoniuschor, in St. Maria Hilfe der Christen mit Werken von Bach, Taizé und anderen mit der Chorgemeinschaft St. Benediktus.

Die Osternachtfeier, unter Mitwirkung der Chorgemeinschaft St. Benediktus, findet am Karsamstag, 1. April, um 21.30 Uhr in St. Maria Hilfe der Christen statt. In St. Antonius ist die Osterfeier am Ostersonntag, 1. April, um 6 Uhr. Um 10 Uhr ist dort die Familienmesse mit anschließendem  Ostereiersuchen im Pfarrgarten. Um  11.30 Uhr ist Hochamt mit Orgel und Trompete und um 18 Uhr Heilige Messe. In St. Benediktus wird um 11.30 Uhr die Familienmesse mit dem Kinderchor „Trillerspatzen“ und dem Jugendchor St. Benediktus gefeiert. Anschließend ist  Ostereiersuchen im Pfarrgarten. Um 18 gibt es eine Vierstimmige Ostervesper mit dem „vocalquartett cantus benedictus“. Am Ostermontag, 2. April, ist um 11.30 Uhr die Heilige Messe mit der „Missa festiva“ von Klaus Wallrath mit dem Antoniuschor, Jungen Chor und Orchester in St. Antonius und um 18 Uhr die Heilige Messe.  In St. Benediktus wird um 10 Uhr das Festhochamt mit doppelchöriger Musik für Chor, Soli und Bläser, gestaltet von der Chorgemeinschaft St. Benediktus, gefeiert.

 

Rath/Oberrath/Mörsenbroich

Die Feier vom letzten Abendmahl ist am Gründonnerstag, 29. März, um 20 Uhr in  St. Josef, Rather Kirchplatz 12. Der Kreuzweg der Jugend führt am Karfreitag, 30. März, durch den Wald. Treffpunkt ist um 7 Uhr an St. Josef. Jeweils um 15 Uhr beginnt die Karfreitagsliturgie in St. Franziskus-Xaverius, Mörsenbroicher Weg 4, und in der Kirche Zum Heiligen Kreuz, Rather Kreuzweg 43.

Die Osternachtfeier mit anschließender Agape am Karsamstag, 31. März, beginnt um 21 Uhr in der Kirche zum Heiligen Kreuz und in St. Josef. Bereits um 14.30, 15 und 15.30 Uhr gibt es in St. Josef eine Speisesegnung in polnischer Sprache. Am Ostersonntag, 1. April, ist um 5 Uhr in St. Franziskus-Xaverius die Osternacht mit anschließender Agape. Die Heilige Messe wird um 9.45 Uhr in der Kirche Zum Heiligen Kreuz, um 10.30 Uhr in St. Josef und um 11 Uhr in St. Franziskus-Xaverius gefeiert. Um 8.30 Uhr findet in St. Josef eine Heilige Messe in polnischer Sprache statt, ebenso am Ostermontag, 2. April. Die Heilige Messe beginnt um 9.45 Uhr in der Kirche Zum Heiligen Kreuz, um 10.30 Uhr in St. Josef und um 11 Uhr in St. Franziskus-Xaverius.

 

Stockum/Lohhausen/Golzheim/Unterrath/Lichtenbroich

Am Gründonnerstag, 29. März, findet um 19.30 Uhr in St. Bruno, Kalkumer Straße 58, die Heilige Messe mit Fußwaschung und mitgestaltet vom Chor „Klangfarben“ statt. Zur gleichen Zeit gibt es ein Angebot in St. Mariä Himmelfahrt, Im Grund 99. Bereits um 19 Uhr findet die Messe in englischer Sprache in St. Albertus Magnus, Kaiserswerther Straße 211, statt. Der Kreuzweg für Kinder wird am Karfreitag, 30. März, um 11 Uhr in Heilige Familie, Carl-Sonnenschein-Straße 37, angeboten. Um 11 Uhr startet der Fahrradkreuzweg an St. Bruno. Um 15 Uhr findet die Karfreitagsliturgie in St. Albertus Magnus und in St. Maria Königin, Krahnenburgerstraße 3, statt. Um 17 Uhr gibt es die Karfreitagsliturgie in englischer Sprache in Albertus Magnus. In St. Maria Königin ist um 21.30 Uhr der Abschluss der Grabeswache.

Am Karsamstag, 31. März, wird um 21.30 Uhr die Osternacht, mit Lichtinstallationen und mitgestaltet vom Familienprojektchor, in Heilige Familie gefeiert. Die Osternacht, mitgestaltet vom Chor „Klangfarben“, wird am Ostersonntag, 1. April, um 5 Uhr in Maria unter dem Kreuze, Am Klosterhof 6, angeboten. Die Heilige Messe wird um 9 Uhr in St. Albertus Magnus und St. Mariä Himmelfahrt, um 11 Uhr in St. Bruno, um 11.30 Uhr in Heilige Familie, um 17 Uhr in Albertus Magnus (in englischer Sprache) und um 18 Uhr in St. Maria Königin gefeiert. In Heilige Familie gibt es um 11 Uhr eine Kindermesse. Die Heilige Messe wird am Ostermontag, 2. April, um 9 Uhr in St. Albertus Magnus, St. Mariä Himmelfahrt, um 9.30 Uhr in St. Maria unter dem Kreuze, um 11 Uhr in St. Bruno, um 11.30 Uhr in Heilige Familie und um 18 Uhr in St. Maria Königin gefeiert. In St. Bruno ist um 10 Uhr KinderKirche und um 10.15 Uhr in Heilige Familie Kindermesse mit Aufführung des biblischen Spiels aus der Kinderbibelwoche.

 

Kaiserswerth/Angermund/Wittlaer/Kalkum

In St. Agnes, Graf-Engelbert-Straße 18, wird am Gründonnerstag, 29. März, um 18.30 Uhr das Abendmahlsamt gefeiert. Im Anschluss ist Stille Anbetung. In St. Lambertus, Oberdorfstraße 31, ist das Abendmahlfeier mit Gethsemani-Wachen um 19.30 Uhr. Ebenfalls um 19.30 Uhr beginnt die Feier vom letzten Abendmahl mit dem Ritus der Fußwaschung in St. Suitbertus, Suitbertus-Stiftsplatz 3. Die Choralschola singt, bis 22 Uhr ist Stille Anbetung. In St. Remigius, Pastoratsweg 23, findet das Abendmahlsamt um 20 Uhr statt. Bis 22.30 Uhr ist Stille Anbetung. Jeweils um 11 Uhr beginnt am Karfreitag, 30. März, der Familienkreuzweg in St. Agnes und St. Lambertus. Um 15 Uhr findet die Karfreitagsliturgie in St. Agnes, in St. Remigius mit anschließendem Gang zum Friedhof, und in St. Suitbertus statt. Der Basilika-Chor singt die Johannespassion. Außerdem singt die Choralschola.

Die Osternachtfeier mit Osterfeuer an der Kirche und anschließender Agape im Pfarrheim beginnt in St. Agnes am Karsamstag, 31. März, um 20 Uhr, in St. Lambertus um 21 Uhr. Das Osterfeuer für St. Remigius wird um 22 Uhr auf dem Wittlaerer Hof entzündet. Der St. Cäcilia-Chor gestaltet die Osternachtfeier musikalisch. Anschließend ist die Agape-Feier im Pfarrheim. Am Ostersonntag, 1. April, wird um 6 Uhr das Osterfeuer auf dem Suitbertus-Stiftsplatz entzündet. Bei der Osternachtfeier mit Taufe in St. Suitbertus singt der Basilika-Chor. Anschließend ist die Agape-Feier in der Basilika. Um 9.30 Uhr ist das Hochamt in St. Lambertus. Familienmessen werden um 9.30 Uhr in St. Remigius und um 11 Uhr in St. Agnes gefeiert. In St. Suitbertus ist um 11 Uhr das Choralhochamt und um 17 Uhr die Vesper mit Sakramentalem Segen. Bei beiden singt die Choralschola. Eine Familienmesse mit anschließender Ostereier-Suche gibt es am Ostermontag, 2. April, um 9.30 Uhr in St. Remigius und um 11 Uhr in St. Suitbertus. Um 9.30 Uhr ist das Hochamt ist St. Lambertus, um 11 Uhr in St. Agnes. Die Abendmesse wird um 18.30 Uhr in St. Suitbertus gefeiert.

Zurück