Einblick und Aussicht

29.06.2016

Malerei und Arbeiten auf Papier von Christian Deckert

Am Freitag, 1. Juli lädt das Maxhaus um 19 Uhr zur Vernissage der neuen Ausstellung „Einblick und Aussicht – Malerei und Arbeiten auf Papier von Christian Deckert“ ein. Anlässlich des bevorstehenden zehnjährigen Maxhaus-Jubiläums haben wir den Kurator unserer Ausstellungsreihe „Kunst im Maxhaus“ eingeladen, seine neuen Arbeiten zu präsentieren. Die Farbe Grün ist bei Christian Deckert immer wieder der Ausgangspunkt seiner Kunst: Er erfindet fiktive Landschaften auf Basis dieser Farbe in vielfältigen Variationen immer wieder neu. In einer umfangreichen Serie mit Arbeiten im Format 40 x 40 cm, oft zusammengefügt aus Erinnerungen an längere Wanderungen z.B. durch die Rhön oder die Rheinauen, assoziiert Deckert landschaftliche Räume mit persönlichen Erlebnissen. Dabei entsteht eine eigenartige Melange aus teils imaginierten und teils vorgefundenen Motiven.
Viele seiner Arbeiten durchzieht ein trockener Humor, zu sehen in der Bildreihe Landschaften mit Bügel von 2015. So hängt er zum Teil irrwitzige Modelle gebrauchter Kleiderbügel, über den Bildrand querformatiger Leinwände. Ob einfach geschwungen, ansatzweise verschnörkelt oder gar liebevoll gehäkelt – die Landschaft wundert sich über ihren oberen Bildrand und der Kleiderbügel mutiert von einem Gebrauchs- zu einem Kunstgegenstand. Die Bügel „überprüfen“ die fiktive Landschaft: hält sie das aus?

Die Vielfalt von Christian Deckerts künstlerischem Schaffen spiegelt auch die Serie „Katharos“ in Form seelischer Mythenlandschaften wieder. Auf den Papierarbeiten arbeitet Deckert filigran und erzählerisch. Er scheint in einer Mythenwelt menschliche Figuren zu finden, die seinen landschaftlichen Arbeiten fehlen. Das liegt daran, dass sich seine Landschaftsbilder erst durch den Betrachter vervollständigen; dieser im Grunde zum Bild dazu gehört. Die Kunst von Christian Deckert kann verstrickend und unterhaltsam sein.  Ein komplexes Thema, reduziert auf das Wesentliche, ohne ästhetische Winkelzüge, so malt Deckert die ohnehin nicht abbildbare Natur.

Christian Deckert studierte an der Kunstakademie Düsseldorf und war Meisterschüler bei Prof. Alfonso Hüppi. Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen zeigten seine Werke in Deutschland und im europäischen Ausland. Seit dem Jahr 2012 kuratiert Christian Deckert die Ausstellungsreihe „Kunst im Maxhaus“. Zur Jubiläumsausstellung erscheint ein umfassender Katalog der Ausstellungen von 2012-2016 mit Abbildungen aller 25 Künstler, die bisher teilgenommen haben.

Veranstaltungstitel       
Einblick und Aussicht – Malerei und Arbeiten auf Papier von Christian Deckert

Veranstaltungsort:
Maxhaus – Katholisches Stadthaus in Düsseldorf, Schulstr. 11
Vernissage: Freitag, 01.07.2016, 19 Uhr
Dauer der Ausstellung: 01.07.2016 bis 24.09.2016
Öffnungszeiten der Ausstellung
Di – Fr: 11:00 – 20:00 (in den Ferien bis 18 Uhr)
Sa: 11:00 – 18:00
Vom 1. bis 15. August ist das Maxhaus geschlossen
Eintritt frei

Zurück