„Eintreten für Arme ist Botschaft und Auftrag der Kirche“

19.12.2017

Bundesweit – Adveniat-Weihnachtsaktion – Kollekte für Lateinamerika

Das Recht auf menschenwürdiges Leben und Arbeiten in Lateinamerika und der Karibik steht im Zentrum der diesjährigen Weihnachtsaktion des Lateinamerika-Hilfswerks Adveniat. Am 24. und 25. Dezember wird in den Weihnachtsgottesdiensten für Adveniat gesammelt. Die deutschen Bischöfe bitten daher um eine großzügige Spende.

„Faire Arbeit. Würde. Helfen.“ lautet das Motto der Weihnachtsaktion. Noch immer müssen in Lateinamerika besonders Frauen als Hausbedienstete, Straßenhändlerinnen oder Tagelöhner ihren Lebensunterhalt bestreiten. Kinderarbeit und Ausbeutung sind an der Tagesordnung. Wirtschaftskrisen treffen Arme und Schwache zuerst.
Mit der Adveniat-Weihnachtsaktion „zeigen wir unsere Solidarität, besonders mit den Armen und Ausgebeuteten“, heißt es im Aufruf der deutschen Bischöfe. Das Eintreten für Arme sei Botschaft und Auftrag der Kirche.

Adveniat ist das Lateinamerika-Hilfswerk der deutschen Katholiken. Die Adveniat-Aktion umfasst eine Reihe von Veranstaltungen im Advent. Höhepunkt ist die traditionelle Weihnachtskollekte für ganz Lateinamerika und die Karibik am 24. und 25. Dezember. Die Kollekte wird in allen katholischen Gottesdiensten und Krippenfeiern gesammelt.

Mehr Informationen zur Weihnachtsaktion unter https://www.adveniat.de/engagieren/weihnachtsaktion/


Zurück