Flughafenseelsorge eröffnet Counter in Abflughalle

10.07.2017

Am Dienstag, 11. Juli 2017, eröffnet die Seelsorge am Düsseldorfer Airport um 11:00 Uhr den öffentlichen Schalter im Terminal. Mitten in der Abflughalle vor den Flugsteigen A und B können nun Passagiere, Besucher und Mitarbeitende des Flughafens die Seelsorge direkt ansprechen.

Der Düsseldorfer Airport ermöglicht der Flughafenseelsorge, die seit Oktober 2016 als ein Angebot der evangelischen und katholischen Kirchen Düsseldorfs ökumenisch aufgestellt ist, Kirche an einem besonderen Ort zu repräsentieren. Die Dipl. Sozialpädagogin Ute Clevers, der evangelische Teil des hauptamtlichen Teams, und Pastoralreferent Johannes Westerdick, katholisch, sind sehr dankbar für das Engagement des Flughafens. Die Seelsorge ist nun für alle Menschen am Flughafen viel präsenter und leichter zu finden.

Mit der Eröffnung des Counters stellt die Seelsorge am Düsseldorf Airport auch ihr neues Logo und ihre Flughafenseelsorge-Westen vor. In Anwesenheit von Herrn Hanné, Geschäftsführer des Düsseldorfer Airports, Pfarrer Thorsten Nolting, Vorstandsvorsitzender der Diakonie Düsseldorf und Monsignore Ulrich Hennes, Stadtdechant Düsseldorf, wird der Counter um 11 Uhr feierlich eröffnet.

Am Counter sind Ute Clevers und Johannes Westerdick montags bis freitags von 10 bis 17 Uhr persönlich in der Abflughalle vor den Flugsteigen A und B erreichbar, darüber hinaus telefonisch unter
0211 42 1 2 17 72, sowie per E-Mail: flughafenseelsorge@dus.com. Sollte der Counter einmal nicht besetzt sein, so wird der Anruf direkt weitergeleitet auf das Diensthandy.

Zurück