Frauenbeteiligung und Gleichstellung in Kirche und Gesellschaft

18.03.2019

Düsseldorf. Ein Gesprächsabend zum Thema „Frauenbeteiligung und Gleichstellung in Kirche und Gesellschaft“ findet am Dienstag, 19. März, um 19.30 Uhr im Rahmen der Reihe „Unter die Lupe genommen“ im Maxhaus, Schulstraße 11, statt.

Bis heute verdienen Frauen im Durchschnitt weniger als Männer, bekleiden seltener Führungspositionen und setzen bei einer Familiengründung häufiger vom Job aus als Männer. Eine volle Gleichberechtigung existiert bis heute nicht. Dies gilt insbesondere auch in der katholischen Kirche, wo die Berufung zum Priester bis heute ausschließlich Männern vorbehalten ist. Was ist die Ursache der fehlenden Gleichberechtigung? Welche Konsequenzen hat diese fehlende Gleichberechtigung? Welche Ansätze gibt es, um für mehr Gleichberechtigung zu sorgen? Und wie sieht die Situation in der katholischen Kirche aus?

Über diese und weitere Fragen sprechen Dr. Christina Klenner, (Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Institut (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung, Düsseldorf) und die Publizistin und Journalistin Dr. Christiane Florin. Der Abend beginnt um 19.30 Uhr und der Eintritt beträgt drei Euro (ermäßigt ein Euro). Informationen und Kartenreservierungen im Foyer des Maxhauses, unter eintrittskarten@maxhaus.de oder unter 0211/90 10 252.

Zurück