Gottesdienst einmal anders: „Abend der Barmherzigkeit“

08.02.2018

Einen Gottesdienst einmal ganz anders erleben, das können alle Interessierten beim „Abend der Barmherzigkeit“ am Samstag, 17. Februar, in der Basilika St. Suitbertus in Kaiserswerth, Suitbertus-Stiftsplatz. Beginn ist ab 19.30 Uhr mit der Aufführung des pantomimischen Stücks „Zurück zum Vater“, das in eine multimediale Inszenierung eingebunden ist. Nach der Aufführung, die zirka 40 Minuten dauert, geht es über in einen offenen Gebetsteil mit modernen geistlichen Liedern und Zeiten der Stille. Parallel dazu gibt es die Möglichkeit, zu einem Gespräch mit einem Seelsorger sowie zu einem lockeren Austausch bei Getränken und kleinen Snacks im Haus gegenüber der Basilika. Der Abend der Barmherzigkeit endet mit dem Nachtgebet um 23 Uhr. Es handelt sich hierbei um ein offenes Angebot. Die Besucher können zu jeder Zeit kommen und gehen. Der Abend ist auch offen für Menschen, die sonst keinen engen Bezug zum Glauben oder der Kirche haben, um in ansprechender Form Kirche zu erleben und über Gott und die Fragen des Lebens nachzudenken oder um einfach nur die Seele baumeln zulassen und nach der lauten Karnevalszeit ein wenig Ruhe zu finden.

Zurück