Heinrich Heine und die Frauen

08.01.2018

Vortrag und Führung durch die Dauerausstellung für Senioren

Am Montag, dem 22.01. um 10 Uhr wirft das Caritas zentrum plus Oberbilk (Kölner Str. 265, 40227 Düsseldorf) im Rahmen des monatlichen Infofrühstücks einen Blick auf die Frauen, die Heinrich Heines Lebensweg begleiteten: Seine Mutter Betty, die ihn förderte, seine erste Liebe Molly und seine Ehefrau Mathilde.

Auch intellektuelle und emanzipierte Frauen, Schriftstellerinnen und Künstlerinnen, die Heines Leben und Werk maßgeblich beeinflusst haben, werden vorgestellt.

Am darauffolgenden Dienstag, dem 23.01. um 11 Uhr besteht für Interessierte die Möglichkeit, an einer Führung durch die Dauerausstellung des Heine-Instituts teilzunehmen. Information und Anmeldung bei Melanie Stumpf und Anke Bendokat vom Caritas zentrum plus  Oberbilk unter 7794754 oder per E-Mail an: zp.oberbilk@caritas-duesseldorf.de.

Zurück