Katholikenrat ruft zur Demo gegen Dügida auf!

17.09.2015

Der Katholikenrat Düsseldorf unterstützt die Aktion des Düsseldorfer Appells gegen die Demonstration der rechtsextremen Gruppierung "Dügida" am Freitag, den 18. September 2015.

Die Düsseldorferinnen und Düsseldorfer wollen mit vielfältigen Aktionen diesen ewig gestrigen Hetzern klarmachen, dass sie und ihre menschenfeindlichen Parolen in Düsseldorf auf keine Resonanz stoßen. Die Düsseldorfer Stadtgesellschaft zeigt mit ihrem täglichen Engagement für Humanität, Respekt und Vielfalt, dass es die Einheit der Verschiedenen ist, die unsere Stadt im Inneren zusammenhält.

Hier die Aktionen von Düsseldorfer Appell, Düsseldorf stellt sich quer (DSSQ), Düsseldorf ist bunt, Flüchtlinge Willkommen in Düsseldorf im Überblick:

18.00 Uhr Protestkundgebung von Düsseldorf stellt sich quer (DSSQ) vor dem Hauptbahnhof

18.00 Uhr gemeinsame Kundgebung von DSSQ und Düsseldorfer Appell vor dem DGB-Haus, Friedrich-Ebert-Straße 34

               Sammelphase zur Fahrraddemonstration

18.30 Uhr Start der Fahrraddemonstration durch die Innenstadt (Wichtig! Fahrräder müssen verkehrssicher sein!)

19.15 Uhr Kundgebung am Gedenkort Alte Synagoge, Kasernenstraße, anschließend Weiterfahrt

Die Fahrraddemonstration endet in der Friedrich-Ebert-Straße.

Bitte gebt/ geben Sie diese Information weiter und zeigt/zeigen Sie so, dass Ihr/Sie mit Rechtsextremen nichts zu tun haben wollt/wollen.

Zurück