Kfd-Jahresauftakt: Flagge zeigen

10.02.2017

tl_files/kathddorf/news_bilder/Fahne kfd.jpgFLAGGE ZEIGEN – das wollen die Frauen der kfd in Düsseldorf und holten sich dazu den Segen in der heiligen Messe zum Jahresauftakt am 18. Januar 2017 in der Maxkirche.  

Unter dem Motto „kfd-Flagge zeigen!“ und mit einer gemeinsamen Fahne ist das leichter. Diese kam zum ersten Mal im Gottesdienst zum Einsatz.  Jede kfd-Pfarrgruppe hatte einen Teil zur gemeinsamen Fahne beigetragen.  

Stadtdechant Msgr. Ulrich Hennes staunte über die vollen Kirchenbänke. Sie machten ihm bewusst, wie groß und vielfältig das Engagement der katholischen Frauen auch in Düsseldorf ist. Er bedankte sich ausdrücklich für den zuverlässigen Einsatz der kfd in den Pfarrgemeinden.

In der Messe wurde der verstorbenen kfd-Frauen gedacht. Genauso wurde aber auch für die zahlreichen neu hinzugekommenen Frauen gebetet, die in 2016 unter dem Motto „kfd-WIR.Freundinnen sein“ gewonnen wurden. Das müsse Mut machen und stärken, denn diese große Zahl zeige, wie wichtig die Verbandsarbeit der kfd in der aktuellen Situation der Kirche ist, betonte auch Stadtdechant Hennes.

Bei einem Umtrunk im Klosterhof des Maxhauses im Anschluss an die Messfeier  wurde sich noch lebhaft über die Umsetzung des neuen Jahresmottos  ausgetauscht und gegenseitig zugesagt, miteinander weiterhin solidarisch und mutig  für Frauen in Kirche und Gesellschaft einzutreten, miteinander zu beten und zu feiern.

Frauensolidarität wurde besonders in der Kollekte in Höhe von 455,-- Euro deutlich gezeigt, die für das Düsseldorfer Frauenhaus des Vereins FRAUEN HELFEN FRAUEN e.V. gesammelt wurde.

Kontakt: Kornelia Fehndrich, kfd-Stadtdekanatsleiterin Düsseldorf, Mail: kfd-stadtdekanat-ddorf@gmx.de

Zurück