Kirchenkabarett der Spitzenklasse im Maxhaus

21.09.2011

Im Mittelpunkt des Programms „Kirche könnte so schön sein“, steht der kirchliche Alltag im Bistum und in den Gemeinden als exemplarisches Beispiel für Wandel und Wahnsinn in der Kirche Deutschlands. Mit spitzer Zunge werden der Aufbruch und der Abbruch in der Pastorale vor Ort zum Thema. Und im besten Kabarettstil werden die Versuche, mit Management und Marketing in der Kirche zu retten, was verloren geht, kommentiert. Werbeblöcke und selbst komponiert Lieder bereichern das Programm. Karten sind an der Abendkasse zum Preis von 12,00 Euro erhältlich.

Zurück