Kirchenmusikwoche „Einfach himmlisch“

11.06.2018

Düsseldorf. Vom 16. bis zum 23. Juni findet im Erzbistum Köln die Kirchen-MusikWoche „Einfach himmlisch“ anlässlich des 150-jährigen Jubiläums des Diözesan-Cäcilienverbandes statt. Durch sie wird die Bedeutung der Musik im Leben der Gemeinde gewürdigt. In Düsseldorf gibt es ein Fach-Symposion im Maxhaus am Donnerstag, 21., und am Freitag, 22. Juni, sowie musikalisch besonders gestaltete Gottesdienste am Sonntag, 17. Juni. Die große Abschlussveranstaltung mit 15.000 Mitwirkenden ist am Samstag, 23. Juni, in der Kölner Lanxess-Arena. Hier ein Überblick über die Düsseldorfer Konzerte und Informationen zum Symposion: 

 

Wandelkonzert in der Altstadt

Altstadt. Ein Wandelkonzert mit sechs Kammerchören durch drei Kirchen findet am Sonntag, 17. Juni, von 17 bis 21 Uhr in der Altstadt statt. Das Wandelkonzert ist Teil der Kirchen-MusikWoche „Einfach himmlisch“ und beginnt um 17 Uhr in der  St. Josephs-Kapelle, Emilie-Schneider-Platz 1. Das Konzert gestalten der Kammerchor St. Franziskus-Xaverius und der Frauenchor „inCantare“. Um 18 Uhr laden der Kammerchor der Maxkirche und der Frauenkammerchor „Vox Humana“ in die Kreuzherrenkirche, Ratinger Straße 5, ein. Um 20 Uhr schließlich singen „ars cantandi“ und der Kammerchor St. Margareta in der Kirche St. Maximilian, Schulstraße 9. Zu Imbiss und Begegnung sind die Konzertbesucher ab 19 Uhr in das Maxhaus, Schulstraße 11, eingeladen.

 

„Theresienmesse“ in der Maxkirche

Carlstadt. Im Rahmen des Lateinischen Hochamtes am Sonntag, 17. Juni, um 10 Uhr führen Solisten, Chor und das Orchester der Maxkirche unter der Leitung von Markus Bellmann die Theresienmesse von Joseph Haydn auf. Das Hochamt in der Kirche St. Maximilian, Schulstraße 15, hält Stadtdechant Monsignore Ulrich Hennes.

  

„Missa brevis“ in St. Cäcilia

Benrath. Im Rahmen der Kirchen-MusikWoche „Einfach himmlisch“ wird am Sonntag, 17. Juni, um 11.45 Uhr in St. Cäcilia, Hauptstraße 12,  in einem feierlichen Hochamt die „Missa brevis“ in C („Spaur“-Messe) von Wolfgang Amadeus Mozart aufgeführt. Mitwirkende sind der Kirchenchor St. Cäcilia und das Ensemble Pro Musica Sacra. Die Leitung hat Kantor Ulrich Karg.

 


Chöre gestalten Messe

Derendorf. In der Kirche Heilige Dreifaltigkeit, Jülicher Straße 50, gibt es im Rahmen der Kirchenmusikwoche am Sonntag, 17. Juni, um 11 Uhr  eine besonders musikalisch gestaltete Messe. Es singt die Chorgemeinschaft Heilige Dreifaltigkeit und Heilig Geist sowie der Junge Chor „Spirit of Music“.

 

Basilika-Chor singt

Gerresheim. Der Basilika-Chor gestaltet die Heilige Messe am Sonntag, 17. Juni, um 11.15 Uhr in St. Margareta, Gerricusplatz.

 

„Missa brève“ in St. Remigius

Wittlaer. Der Jugendchor St. Remigius Düsseldorf gestaltet die Familienmesse am Sonntag, 17. Juni, um 9.30 Uhr in St. Remigius, Pastoratsweg23. Der Chor singt Léo Delibes „Missa brève“

 

Hochamt in St. Peter

Friedrichstadt. Die „Missa Brevis“ von Jacob de Haan mit Blechbläserensemble und Chören ist am Sonntag, 17. Juni, um 12.30 Uhr im Hochamt in St. Peter, Kirchplatz, zu hören.

 

Symposion: „Kirchenmusik in den Gemeinden“

Düsseldorf. „Kirchenmusik in den Gemeinden“ ist das Thema eines ökumenischen Symposions am Donnerstag, 21. und Freitag, 22. Juni, im Maxhaus, Schulstraße 11. Es findet im Rahmen der KirchenMusikWoche 2018 im Erzbistum Köln statt.  Das Symposion richtet sich an Kirchenmusiker, Theologen, Chöre, Mitarbeitende im pastoralen Dienst, Musikwissenschaftler, Historiker, Interessierte an Kirchenmusik und Aktive in der Gemeindearbeit. Die Schirmherrschaft hat Stadtdechant Monsignore Ulrich Hennes. Das Symposion findet am Donnerstag von 11 bis 18 Uhr und am Freitag von 9 bis 15.30 Uhr statt. Im lebendigem Austausch zwischen Referenten und Teilnehmenden sollen Fragen nach der Zukunft der Kirchenmusik, ihrer Sprache und ihrem Zielpublikum auf der Grundlage ihrer Historie und aktuellen Situation formuliert und erörtert werden. Die Teilnahme an der Tagung, einschließlich Essen und Getränke, ist kostenfrei. Weitere Informationen bei Regionalkantor Dr. Odilo Klasen unter Telefon 0211/61 01 93 17 oder E-Mail: obmkls@gmx.net.

 

Zurück