Klaus Wallrath zum "Musikdirektor ACV" ernannt

24.02.2014

In der Basilika St. Margareta in Düsseldorf wurde nach einem Konzert Klaus Wallrath der Titel "Musikdirektor ACV" verliehen. Der Präsident des Allgemeinen Cäcilien-Verbandes für Deutschland (ACV), Monsignore Professor Wolfgang Bretschneider, hielt eine Laudatio auf den Geehrten und verlieh ihm die Auszeichnung. Der Erzdiözesan-Kirchenmusikdirektor Richard Mailänder steckte Wallrath das Abzeichen an. Der Titel "Musikdirektor ACV" ist kein Ehrenabzeichen, sondern ein Leistungszertifikat, das durch eine Prüfungskommission des Allgemeinen Cäcilien-Verbandes anhand von festgelegten Kriterien verliehen wird. Voraussetzung für den 2012 geschaffenen Titel "Musikdirektor ACV" ist eine hervorragende kirchenmusikalische Arbeit von mindestens zehn Jahren, die in Kirche und Gesellschaft ausstrahlt. Nach 27-jähriger erfolgreicher Arbeit in der Kirchengemeinde St. Margareta erhält nun Klaus Wallrath als dritter Musiker in Deutschland und erster im Erzbistum Köln diese ACV-Auszeichnung. Der Allgemeine Cäcilien-Verband mit Sitz in Regensburg ist mit 400.000 Mitgliedern der zweitgrößte Chorverband in Deutschland.

Zurück