Kölner Dom wird zum Leuchtturm des Friedens

21.09.2018

Erzbistum Köln. Die diesjährige Domwallfahrt findet vom 27. bis 30. September statt. In diesem Jahr erinnert ihr Leitwort „Dona nobis pacem – Gib uns Frieden“ an das Ende des Ersten Weltkriegs. An den vier Wallfahrtstagen können alle Besucher den Pilgerweg durch den Dom gehen, der unter dem Schrein der Heiligen Dreikönige hindurchführt. Während der Wallfahrt ist der Pilgerweg durch den Dom täglich von 13 Uhr bis 18 Uhr geöffnet.

Zu den Highlights des vielfältigen Programms zählt die große Lichtprojektion „Dona nobis pacem“. 19 Projektoren bringen den Kölner Dom in Bewegtbildern zum Leuchten. Ministerpräsident Armin Laschet als Schirmherr des Projekts wird es am Mittwochabend, 26. September, ab 19.30 Uhr feierlich eröffnen.

Von 20.30 Uhr bis Mitternacht wird die Projektion zu sehen sein. An allen weiteren Abenden der Wallfahrt beginnt die Illumination um 20 Uhr.

Für die musikalische Begleitung der Illumination sorgen die Kölner Dommusik unter Leitung von Professor Eberhard Metternich, der figuralchor köln und das Ensemble Harmonia parnassia unter Leitung von Professor Richard Mailänder. Auszüge aus dem Requiem Nr. 1 in c-Moll von Luigi Cherubini und das ‚Dona nobis pacem‘ aus der h-Moll-Messe von Johann Sebastian Bach werden aufgeführt. Als besonderes Zeichen sind alle Besucher während der Illumination eingeladen, Friedenslichter an zwölf Skulpturen aufzustellen. Pfadfinger der Deutschen Pfadfinder St. Georg, Diözesanverband Köln teilen die Lichter aus.

Am Donnerstag, 27. September, findet um 20.30 Uhr die Teil-Uraufführung des Oratoriums „Die sieben Gaben“ im Kölner Dom statt. „Veni Creator Spiritus“ ist ein sogenannter Concert Prayer und ein Projekt der sieben Seelsorgebereiche und der Regionalstelle für Kirchenmusik im Rhein-Kreis Neuss.

Am Samstag, 29. September, sind alle Ehejubilare zur Pilgerandacht um 10.30 Uhr mit Dom- und Stadtdechant Monsignore Robert Kleine in den Kölner Dom eingeladen. Sie erneuern ihr Eheversprechen und empfangen den Ehesegen. Zum Abschluss gehen die Gläubigen den Pilgerweg unter dem Schrein der Heiligen Dreikönige.

Das Thema Frieden steht auch bei der Jugend im Dom am Samstag, 29. September, im Mittelpunkt. Nach der positiven Resonanz im vergangenen Jahr, laden der BDKJ und die Jugendseelsorge im Erzbistum Köln von 22 Uhr bis 6 Uhr die ganze Nacht hindurch in den Kölner Dom ein.

Mit einer Vigil um 22 Uhr beginnt ein vielfältiges nächtliches Programm für die Jugendlichen mit kreativen, biblischen und spielerischen Angeboten. Nach der Heiligen Messe um 5 Uhr morgens sind die Jugendlichen zum Frühstück eingeladen.

Das Programm als PDF mit allen Highlights der diesjährigen Domwallfahrt steht auf https://www.koelner-dom.de/fileadmin/images/02aktuelles/teaser_ab_2018/DNP_Folder_2018_web.pdf zum Download bereit.

Zurück