Konzert mit Laway und La Kejoca

12.04.2018

Plattdeutsche Lieder, Globalfolk und New Country: Im Rahmen ihrer  „Spring in de Sünn“-Tour gastieren die Friesenfolker Laway zusammen mit dem Trio La Kejoca am Samstag, 21. April, um 19.30 Uhr im Maxhaus, Schulstraße 11. Laway, die im nächsten Jahr ihr 40-jähriges Bestehen feiern, bieten norddeutsche Folkmusik mit tiefgehenden Songtexten und traditionellen Melodien. Die Musiker Keno Brandt, Carmen Bangert und Jonas Rölleke haben sich an der Robert-Schuhmann-Musikhochschule in Düsseldorf kennengelernt. Zusammen sind sie das Trio La Kejoca. Zu ihrem Repertoire gehören moderne Country-Songs ebenso wie traditionelle Folksongs und Balladen europäischer und lateinamerikanischer Herkunft. Diese zwei Bands haben sich nun zu einem gemeinsamen Ensemble zusammengeschlossen und präsentieren ein ganz besonderes Konzertprogramm, bei dem norddeutsche Musik aus fünf Jahrhunderten auf ibero-europäische und lateinamerikanische Elemente sowie jüdische Musik auf handfesten Friesenfolk trifft. Karten zum Preis von 18 Euro, ermäßigt 14 Euro, können ab sofort per E-Mail unter: haensch@katholisches-duesseldorf.de oder telefonisch unter 0211 / 90 10 223 bestellt werden. 

Zurück