„March für Europe“ am 25. März auf dem Burgplatz

17.03.2017

Der Deutsche Gewerkschaftsbund, der „Düsseldorfer Appell“ und die Initiative „We are Europe“ laden am Samstag, 25. März, um 12 Uhr zum „March for Europe!“ auf den Burgplatz. „Ja zu Europa – Nein zum Nationalismus!“ ist Motto der Kundgebung. Anlass ist der 60. Jahrestag der EU-Gründungsverträge, der an diesem Tag von den Staats- und Regierungschefs in Rom feierlich begangen wird. In ihrem Aufruf fordern DGB, ,,Düsseldorfer Appell‘‘ und ,,We are Europe‘‘ alle, die an die europäische Idee glauben, dazu auf, gemeinsam für Menschenrechte, Meinungs- und Pressefreiheit und Rechtsstaatlichkeit einzutreten – vor allem aber auch für mehr Mitsprache der Bürger bei der demokratischen Gestaltung Europas.

Zum „March for Europe!“ haben sich Oberbürgermeister Thomas Geisel, DGB-Vorsitzender Reiner Hoffmann, Superintendentin Henrike Tetz als Sprecherin des Düsseldorfer Appells und Jacques Tilly als Redner angekündigt. „Als langjähriger stellvertretender Generalsekretär des Europäischen Gewerkschaftsbundes weiß Reiner Hoffmann sehr genau um die Bedeutung Europas. Wir brauchen mehr denn je ein wirtschaftlich starkes, politisch geeintes, soziales, kulturell vielfältiges, friedliches Europa als Wertegemeinschaft“, so die Düsseldorfer DGB-Vorsitzende Sigrid Wolf.

Düsseldorf ist an diesem Tag mit seinem „March for Europe!“ nicht allein. In Berlin, London, Rom, Edinburgh und anderen Städten werden zeitgleich Kundgebungen unter gleichem oder ähnlichem Namen stattfinden. „Wir sind mit unseren europäischen Partnern in engem Austausch und für 13.30 Uhr ist eine gemeinsame Aktion verabredet.

Zurück