Mystische Nacht und Orgelkonzerte

29.10.2019

Orgelmatinée in St. Cäcilia

Benrath. Im Rahmen der „Orgelmatinée“ gibt es an jedem ersten Samstag im Monat um 11.30 Uhr ein 30-minütiges Konzert in der Kirche St. Cäcilia, Hauptstraße 12. Es soll dazu einladen, innezuhalten, einige Zeit vom Alltag abzuschalten, den schönen Kirchenraum von St. Cäcilia auf sich wirken zu lassen und den Klang der Schumacher-Orgel zu genießen. Am Samstag, 2. November, spielt Kantor Ulrich Karg  verschiedene Kompositionen. Der Eintritt ist frei.

 

Mystische Nacht

Mörsenbroich. Seit nunmehr 27 Jahren stellt die „Mystische Nacht“ am Allerseelentag die Begegnung explizit alter und aktuell zeitgenössischer sakraler Musik in den Vordergrund: Die Frage nach dem Menschen und seiner Position in Raum und Zeit, die Frage nach dem Dahinter des hier und jetzt wird in ganz unterschiedlichen Gesichtspunkten und Positionen beleuchtet. Meditation und Herausforderung sind formgebende Elemente. In diesem Jahr stellen am Samstag, 2. November, um 20.30 Uhr in der Kirche St. Franziskus-Xaverius, Mörsenbroicher Weg 4, das barocke Kurzoratorium „Judith“ von Marc Antoine Carpentier und hymnische Werke des englischen Komponisten Sir John Taverner (1944-2013) die Hauptwerke des Abends dar, der diesmal im Rahmen der der stadtweiten missionarischen Kampagne #himmelsleuchten stattfindet. Ausführende sind das solistische Vokalensemble „Voces Düsseldorf“, der Kammerchor von St. Franziskus-Xaverius und ausgesuchte, in alter und avantgardistischer Musik gleichermaßen erfahrene Instrumentalisten. Die Gesamtleitung hat Regionalkantor Dr. Odilo Klasen.

 

Mahn- und Gedenkkonzert

Oberkassel. Mit einem Gedenk- und Mahnkonzert wird am Sonntag, 3. November, um 16 Uhr in der Pfarrkirche St. Antonius, Luegallee 61, an die Schrecken der Reichspogromnacht gedacht. Aktuelle Vorfälle in unserem Land, zuletzt in Halle, zeigen, wie wichtig das Mahnen gegen Antisemitismus und Ausgrenzung ist. Es erklingen Werke von Oskar Gottlieb Blarr, dessen Geburtstag sich in diesem Jahr zum 85. Mal jährt. Dietrich Modersohn, Orgel; Markus Hinz, kleine Orgel; Antoniuschor, der Junge Chor und das Jugend-Sinfonie-Orchester der Düsseldorfer Tonhalle musizieren unter der Leitung von Ernst von Marschall. Einführende Worte spricht der Verwaltungsdirektor der jüdischen Gemeinde, Michael Szentei-Heise. Karten für das Konzert sind im Vorverkauf im Pastoralbüro erhältlich.

 

Internationale Orgelkonzerte

Altstadt. Im Rahmen der Internationalen Orgelkonzerte spielt am Montag, 4. November, um 19.30 Uhr an der Riegerorgel in St. Lambertus am Stiftsplatz Thierry Escaich aus Paris. Der Eintritt ist frei.

Zurück