Oasentag

30.04.2015

Ein Tag für mich – zum Auftanken – zur Orientierung

Am Samstag, 9. Mai lädt die Ordensgemeinschaft der Servitinnen zu einem „Oasentag“ ins Maxhaus ein. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern bietet sich die Möglichkeit, aus ihrem Alltag herauszukommen und neue Kraft zu tanken.
„Wir leben in Düsseldorf mit einer hohen Geschwindigkeit, wir haben ständig mehrere Optionen und ein Erlebnis folgt auf das nächste. Es ist aber schwierig, dieses Tempo die ganze Zeit aufrecht zu erhalten. Unser Oasentag soll daher eine Oase der Entschleunigung und des Kraftschöpfens sein“, sagt Sr. Elisabeth Jansen von der Ordensgemeinschaft der Servitinnen, die den Oasentag mit durchführt. Der Oasentag beinhaltet die Elemente geistliche Impulse, Besinnung, bewusstes Schweigen, Entspannungsübungen, meditative Tänze und Gebet. Den Tag leiten Sr. Christina Eßer und Sr. Elisabeth Jansen.

Der Oasentag beginnt um 9.30 und endet um 17.15 Uhr im Maxhaus, Schulstr. 11. Der Beitrag beträgt 20 Euro inkl. Mittagessen. Informationen und Reservierungen unter kontakt@servitinnen-oase.de oder unter 0211-278 030.

Zurück