Patrozinium in Heerdt

10.07.2019

Heerdt. Das Patrozinium der Kirche St. Benediktus, Alt Heerdt 1, wird am Wochenende, 13. und 14. Juli, gefeiert. Das Heerdter Gotteshaus, auch als die Mutterkirche des linksrheinischen Düsseldorfs bezeichnet, ist das einzige Gotteshaus im Erzbistum Köln, das das Patronat des Heiligen Benedikt von Nursia, des Gründers der Ordensgemeinschaft der Benediktiner, trägt.

Am Samstag, 13. Juli, ist um 18.15 Uhr eine Festmesse, musikalisch gestaltet mit Chor und Orchester. Die „Jugend-Messe F-Dur“ von Joseph Haydn für zwei Soprane wird mit Chor und Orchester unter der Leitung von Peter Zimmer gesungen. Die Festpredigt hält Monsignore Wilhelm Terboven.

Am Sonntag, 14. Juli, ist um 18 Uhr eine feierliche Vesper, die vom Vokalquartett „cantus benedictus“ gestaltet wird.

 

Zurück