Sendungsfeier für Ehrenamtliche in der Flughafenseelsorge

14.12.2017

Am kommenden Samstag, den 16. Dezember 2017, werden um 11:00 Uhr in der evangelischen Bergerkirche (Bergerstraße 18b) 13 neue Ehrenamtliche in den Dienst der ökumenischen Seelsorge am Düsseldorfer Flughafen gesendet.

Der Sendungsgottesdienst wird gestaltet von Stadtdechant Msgr. Ulrich Hennes und Pfarrerin Dr. Barbara Schwahn. Der Geschäftsführer der Flughafen Düsseldorf GmbH, Michael Hanné, wird ein Grußwort sprechen.

Die neuen ehrenamtlichen Seelsorgerinnen und Seelsorger haben eine intensive sechsmonatige Ausbildung duchlaufen. Denn ihre zukünftigen Aufgaben sind ganz vielschichtig und unterschiedlich: Eine Frau muss am Flughafen ihre verstorbenen Angehörigen in Empfang nehmen. Ein Mann will mit einem Urlaub seiner Einsamkeit entfliehen und braucht jemanden zum Reden. Ein Jugendlicher ist ohne Geld und Papiere gestrandet und weiß nicht wohin. Schicksale gibt es viele am Flughafen Düsseldorf. Für all diese Menschen sind die vielen ehrenamtlichen Mitarbeitenden der ökumenischen Flughafenseelsorge da. Sie hören zu, helfen bei konkreten Problemen und vermitteln viele weitergehende Hilfen.

Weitere Informationen: johannes.westerdick@dus.com

Zurück