März 2010

25.03.2010

Information und Dokumentation der katholischen Kirche zu „Vorfällen von sexuellem Missbrauch“

Für den katholischen Gemeindeverband Düsseldorf weist Michael Hänsch darauf hin, dass die katholische Kirche für alle Interessierten eine 32seitige Informationsbroschüre mit dem Titel „Zu Vorfällen von sexuellem Missbrauch – Informationen und Dokumente“ erstellt hat.

19.03.2010

„mittwochgespräche“ fragen nach Phänomenen der Volksfrömmigkeit

Das 1507. „mittwochgespräch“ am 24. März 2010 wird von Professor Dr. Stefan Knobloch gestaltet. Er spricht zu dem Thema „Das Phänomen Volksfrömmigkeit – Chancen und Risiken. Eine pastoral-theologische Einschätzung“. Das „mittwochgespräch“ beginnt um 18.00 Uhr im Klosterhof des Katholischen Stadthaus „Maxhaus“.

19.03.2010

Präsident Dr. Andreas Heusch diskutiert im Maxhaus das Verhältnis von Staat und Religion

Der Präsident des Verwaltungsgerichts Düsseldorf, Dr. Andreas Heusch, ist Referent und Gesprächspartner am Dienstag, 23. März 2010, um 19.30 Uhr im katholischen Stadthaus Maxhaus an der Schulstraße.

18.03.2010

Stadtdechant Steinhäuser lädt zur gemeinsamen Gestaltung der Kar- und Ostertage ein

Unter dem Leitgedanken „Im Kreuz ist Heil“ laden Stadtdechant Msgr. Rolf Steinhäuser und ein Team alle Interessierten ein, gemeinsam die Kar- und Ostertage vom 31. März bis 03. April 2010 an der Basilika St. Lambertus zu gestalten und zu erleben.

18.03.2010

Gedenktag Schwester Emilie Schneider

Am Sonntag, 21. März 2010, lädt die Ordensgemeinschaft der „Töchter vom heiligen Kreuz“ alle Interessenten zur Feier des Gedenktages an Schwester Emilie Schneider, die am 21. März 1859 in Düsseldorf verstorben ist, ein.

17.03.2010

Kardinal Meisner: „Fassungslos und zornig über Missbrauchsfälle in der Kirche“

Bei seinem ersten öffentlichen Auftritt bei der Stadt- und Kreisdechantenkonferenz nach seinem Krankenhausaufenthalt äußerte sich Erzbischof Joachim Kardinal Meisner zu den aktuellen Missbrauchsfällen in der katholischen Kirche: „Die Trauer, der Schmerz und auch der Zorn über das schreckliche Versagen von manchen Priestern und anderen Mitarbeitern machen mich fassungslos und trostlos.“

11.03.2010

Professor Dr. Wilhelm Gössmann als Gast bei den „mittwochgesprächen“

Das 1506. „mittwochgespräch“ am 17. März 2010 wird von Professor Dr. Wilhelm Gössmann gestaltet. Er spricht zu dem Thema „Wann die Seele aufklart – Die Überwindung der Schwermut und die Entdeckung der Heiterkeit“. Das „mittwochgespräch“ beginnt um 18.00 Uhr im Klosterhof des Katholischen Stadthaus „Maxhaus“.

11.03.2010

Missionale plus lädt zum Kundschafter-Treffen

Alle Missionale-Begeisterten und Interessierte an der „Missionale-plus“, sind zu einem ersten „kundschafter-Treffen“ am Freitag, den 26. März 2010, von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr ins Maxhaus an der Schulstraße eingeladen.

11.03.2010

Stadtdechant feiert mit Ehejubilaren

Wer in diesem Jahr auf 25, 50 oder 60 Jahre zurückblicken darf, kann mit vielen Paaren zusammen das Ehejubiläum feiern.

11.03.2010

Ehrenamtliche für das neue zentrum plus Mörsenbroich gesucht

Menschen, die im neuen zentrum plus im Stadtteil Mörsenbroich ehrenamtlich aktiv werden möchten, sucht der Caritasverband Düsseldorf.

10.03.2010

Schweigegang der Männer am 20. März in Düsseldorf

Unter dem Leitgedanken „Wer ist denn Gott, dass ich auf ihn hören sollte“ (Ex 5,2) findet am 20. März der traditionsreiche Schweigegang der Männer in Düsseldorf statt.

04.03.2010

Polizeipräsident Schenkelberg kommt zum politischen Dämmerschoppen der KAB

Der Stadtverband der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB Düsseldorf) hat den Polizeipräsidenten Herbert Schenkelberg zu einem politischen Dämmerschoppen des Verbandes am Dienstag, 09. März 2010 eingeladen. Die Veranstaltung findet um 18.00 Uhr in der Gaststätte Benders Marie, Andreasstraße 13, in der Altstadt statt.

03.03.2010

„mittwochgespräch“ diskutiert Ideen von Hildegard von Bingen

Das 1505. „mittwochgespräch“ am 10. März 2010 diskutiert die Grundidee zu Heil und Heilung bei Hildegard von Bingen. Referentin und Gesprächspartnerin ist Dr. Claudia Eliass aus Düsseldorf. Sie gibt dem „mittwochgespräch“ den Titel „Wie Gott das Fremde sammelt und heimholt, was verloren“.