November 2012

29.11.2012

„mittwochgespräch“ diskutiert über Afghanistan

Am 05. Dezember 2012 ist beim 1575. „mittwochgespräch“ Prof. Dr. Heinz-Gerhard Justenhoven der Referent und Gesprächspartner beim „mittwochgespräch“. Sein Thema lautet: „Afghanistan: Einfach weggehen? Oder wozu sind wir verpflichtet?“.

26.11.2012

Gottesdienste, Märkte und Adventscafes zwischen Rhein und Rath

Mit besonders gestalteten Gottesdiensten und zwei Adventscafes startet die Katholische Kirchengemeinde Heilige Familie in den Advent 2012.

22.11.2012

Feuer oder Marmelade? – „mittwochgespräch“ nimmt die Kirchenmusik unter die Lupe

Am 28. November 2012 ist beim 1574. „mittwochgespräch“ Dr. Peter Hahnen der Referent und Gesprächspartner beim „mittwochgespräch“. Sein Thema lautet: „Feuer oder Marmelade? Das Neue Geistliche Lied als umstrittene Klangspur der konziliaren Erneuerung“.

20.11.2012

„Zeit für GottSucher“

Am Mittwoch, 21. November 2012, lädt die katholische Kirche um 20:15 Uhr wieder zu einer „Zeit für GottSucher“, einem besonderen Gottesdienst für Suchende und Neugierige in die Basilika St. Lambertus am Stiftsplatz (Altstadt) ein.

16.11.2012

„mittwochgespräche“ dieskutieren zeitgemäße Liturgiesprache

Am 21. November 2012 ist beim 1573. „mittwochgespräch“ Prof. Dr. Benedikt Kranemann der Referent und Gesprächspartner beim „mittwochgespräch“. Sein Thema lautet: „Zeitgemäße Liturgiesprache. Perspektiven für die Sprache des Gottesdienstes“.

08.11.2012

Karl May und der interreligiöse Dialog beim „mittwochgespräch“

Am 14. November 2012 ist beim 1572. „mittwochgespräch“ Dr. Werner Höbsch der Referent und Gesprächspartner beim „mittwochgespräch“. Sein Thema lautet: „Und es ist wirklich wahr, Sihdi, dass du ein Giaur bleiben willst, ein Ungläubiger? – Karl May und der interreligiöse Dialog“.

05.11.2012

Zeitzeuge des Konzils beim „mittwochgespräch“

Am 07. November 2012 ist beim 1571. „mittwochgespräch“ Abt em. Dr. Odilo Lechner OSB der Referent und Gesprächspartner. Sein Thema lautet: „„Wie ich als junger Priester das II. Vatikanische Konzil erlebt habe. Wege zu den Ursprüngen – Wege in die Zukunft“