Mai 2020

26.05.2020

Gottesdienste zu Pfingsten

Düsseldorf. Pfingsten ist für Christen das Fest der Sendung des Heiligen Geistes und gilt als Geburtsfest der Kirche. Damit endet die 50-tägige Osterzeit. In Düsseldorf werden zu Pfingsten in den Gemeinden unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln Heilige Messen gefeiert. Hier gibt es einen Überblick über die Angebote. Für viele Gottesdienste ist eine Voranmeldung per Telefon oder Internet nötig.

 

26.05.2020

Happy Hour in der Franz-von-Sales Kirche

Wersten. Unter dem Titel „Happy Hour - Geist, Wort & Musik“ gibt es am Dienstag, 2. Juni, um 20 Uhr in der Franz-von-Sales Kirche, Siegburger Straße 165, 45 Minuten für die Seele mit Pastoralreferent Martin Kürble und Diakon Frank Zielinski, den Kirchenmusikern Pamela König und Sven Dierke und einem Special Guest. Einlass ist ab 19.40 Uhr. Tickets unter www.meinegemein.de. Die Happy Hour gibt es auch im Livestream über Facebook und YouTube.

 

 

26.05.2020

Gemeinde-Online-Singen im Rheinbogen

Wersten/Himmelgeist/Itter/Holthausen. In der Seelsorgeeinheit Düsseldorfer Rheinbogen wird jeden Sonntag um 19 Uhr online über „Zoom“ gesungen – das nächste Mal am Sonntag, 31. Mai.  Die Kantoren Pamela König und Sven Dierke singen mit Interessierten Lieder aus dem Gotteslob und dem Neuen Jugolo. Das Liedheft, den Einladungslink und alle weiteren Informationen gibt es auf der Website der Gemeinde unter www.meinegemein.de. Das Online-Singen ist zunächst bis zum 14. Juni geplant.

 

26.05.2020

Sonntagsorgel online

Altstadt. Da derzeit keine Konzerte stattfinden können, laden die Dominikaner an jedem Sonntag Interessierte ein, sich ein wenig Musik ins heimische Wohnzimmer zu holen. Die Konzertreihe „Sonntagsorgel“ findet online statt. Am Sonntag, 31. Mai, spielt um 16 Uhr  das Sinfonieorchester der Camerata Louis Spohr. Das Konzert ist über die Website der Dominikaner, www.dominikaner-duesseldorf.de oder über deren Facebook-Seite abrufbar.

26.05.2020

Open-Air-Maiandacht

Eller. Bei gutem Wetter findet am Donnerstag, 28. Mai, um 19 Uhr im Pfarrgarten, Alt Eller 31, eine Open-Air-Maiandacht statt.

26.05.2020

Pfingstvigil in St. Suitbertus

Kaiserswerth. Eine Pfingstvigil wird am Samstag, 30. Mai, um 20 Uhr in der Basilika St. Suitbertus, Suitbertus-Stiftsplatz 3, gefeiert. Durch eine vermehrte Anzahl der Lesungen, ein feierliches Taufgedächtnis und einer besonderen musikalischen Gestaltung durch Instrumentalmusik gibt dieser der Osternacht sehr ähnliche Gottesdienst die Möglichkeit, Pfingsten ganz besonders zu feiern.

26.05.2020

Betrüger-Anrufe bei Angehörigen

Düsseldorf. Aktuell kommt es zu vermehrten Betrüger-Anrufen bei Haushalten in der Landeshauptstadt und Umgebung. Die Anrufer geben sich dabei als Mitarbeitende des Caritasverband Düsseldorf aus und stellen den Senioren persönliche Fragen zum aktuellen Familienstand und der Anzahl der Kinder. Einige Anrufer möchten Informationen zum finanziellen Status sowie konkreten Bankverbindungen erhalten. Der Caritasverband Düsseldorf steht in keinem Zusammenhang mit diesen Anrufen und rät dringlich davon ab, Telefonate mit den Anrufern fortzuführen und private Daten weiterzugeben. Bei weiteren Fragen wenden sich Betroffene bitte an die Einrichtungsleitungen der Caritas-Altenzentren. www.caritas-duesseldorf.de

25.05.2020

Flughafen Seelsorge: #seelsorgeistda

Düsseldorf. Die landesweite Aktion #seelsorgeistda der evangelischen Kirche bietet Menschen in Zeiten von Corona ein offenes Ohr, um Sorgen, Ängste und Nöte zu besprechen. Auch die ökumenisch aufgestellte Flughafen Seelsorge beteiligt sich an der Aktion. Die Kollegen betreuen auch aktuell Passagiere und Mitarbeiter und sind von 10 bis 14 Uhr am Counter Abflugebene gegenüber Check In 150 für alle da. Telefonisch ist die Flughafen Seelsorge zudem von 9 bis 17 Uhr unter 0211/421-21772 zu erreichen. Plakate zur Aktion sind im Terminal ausgehängt.

 

25.05.2020

Pfingstgruß per Windrad

Stockum. Zu Pfingsten startet der Ortsausschuss „Heilige Familie“ eine besondere Aktion: Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind eingeladen, ein Windrad zu basteln, einen netten Gruß darauf zu schreiben, es an einem der Pfingsttage zur Kirche Heilige Familie an der Carl-Sonnenschein-Straße 37 zu bringen und die „Wir sammeln Windräder – Schubkarre“ zu pflanzen. In den kommenden Wochen soll die Schubkarre dann immer wieder an verschiedenen Orten aufgestellt werden und so die Grüße und Wünsche in die Welt geschickt werden. Gern dürfen die Wünsche auch in verschiedenen Sprachen aufschreiben werden.

18.05.2020

Gottesdienste zu Christi Himmelfahrt

Düsseldorf. Am Donnerstag, 21. Mai, ist Christi Himmelfahrt, im Volksmund meist „Vatertag“ genannt. Den Grund für Christi Himmelfahrt kennen nur die wenigsten. Jeweils genau 39 Tage nach dem Ostersonntag und damit immer an einem Donnerstag gedenken die Gläubigen der Rückkehr des Gottessohnes zu seinem Vater im Himmel. Dabei berufen sie sich neben dem Lukasevangelium auf das erste Kapitel der Apostelgeschichte im Neuen Testament. In Düsseldorf werden zu Christi Himmelfahrt in allen Gemeinden unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln Heilige Messen gefeiert. Hier gibt es einen Überblick über die Angebote. Für diese gelten die gleichen Regeln, wie für die Sonntagsgottesdiente, so dass auch hier je nach Gemeinde eine Voranmeldung per Telefon oder Internet nötig ist.

18.05.2020

Neuer Leitender Pfarrer für den Rheinbogen

Wersten. Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki ernennt Kaplan Florian Ganslmeier zum 1. September zum Leitenden Pfarrer im Seelsorgebereich Düsseldorfer Rheinbogen. Kaplan Ganslmeier wurde am 1. Juli 2011 zum Priester geweiht und ist seither im Erzbistum Köln tätig. Seine erste Kaplanstelle war in St. Gereon und Dionysius in Monheim am Rhein. Seit dem 15. August 2016 ist er als Kaplan im Sendungsraum Grevenbroich/Rommerskirchen, Kreisdekanat Rhein-Kreis Neuss eingesetzt. Er tritt im September die Nachfolge von Pfarrer Frank Heidkamp an.  

18.05.2020

Büchertrödel im Garten

Heerdt. Im Garten des alten Pfarrhauses in Heerdt, Alt-Heerdt 9, findet am Donnerstag, 21. Mai, ab 12 Uhr der erste diesjährige Büchertrödel der Katholischen Öffentlichen Bücherei St. Benediktus statt. Wer Lesefutter sucht, sollte mit Mund-Nasen-Schutz kommen und auf den Mindestabstand achten. Die Bücher werden kostenlos abgegeben, aber eine Spende ist willkommen, denn jeder Euro fließt in die Anschaffung neuer Bücher.

18.05.2020

Bücherei öffnet wieder

Oberkassel. Ab Sonntag, 24. Mai, werden in der Katholischen öffentlichen Bücherei St. Antonius, Friesenstraße 77, ab 10.30 Uhr wieder Ausleihen möglich sein. Dieses geschieht vorerst nur sonntags und unter speziellen Bedingungen. Über das genaue Procedere werden Interessierte über den Aushang im Schaukasten an der Bücherei informiert.

18.05.2020

Gemeinde-Online-Singen im Rheinbogen

Wersten/Himmelgeist/Itter/Holthausen. In der Seelsorgeeinheit Düsseldorfer Rheinbogen wird jeden Sonntag um 19 Uhr online über „Zoom“ gesungen – das nächste Mal am Sonntag, 24. Mai.  Die Kantoren Pamela König und Sven Dierke singen mit Interessierten Lieder aus dem Gotteslob und dem Neuen Jugolo. Das Liedheft, den Einladungslink und alle weiteren Informationen gibt es auf der Website der Gemeinde unter www.meinegemein.de. Das Online-Singen ist zunächst bis zum 14. Juni geplant.

18.05.2020

Ordner für Gottesdienste gesucht

Altstadt/Carlstadt. Für die Organisation der Messen in St. Maximilian an der Schulstraße 15 benötigt die Katholische Kirchengemeinde St. Lambertus dringend Ordner. Wer bereit ist, einen Dienst zu übernehmen, kann sich telefonisch unter 0211/300 499 0 werktags in der Zeit von 10 bis 12 Uhr oder per Mail unter buero@lambertuspfarre.de melden. Sollten sich nicht genug Ordner finden, müssen Messen ausfallen, da ohne Ordner nicht sichergestellt werden kann, dass die Hygienevorgaben eingehalten werden.

 

15.05.2020

Jobscout für Erzieherberufe gesucht

Düsseldorf. Der Katholische Gemeindeverband Düsseldorf sucht zum nächstmöglichen Termin einen Jobscout (m/w/d) für Erzieherberufe, der die Katholischen Kirchengemeinden und Vereine in Düsseldorf bei der Gewinnung und Bindung pädagogischer Fachkräfte unterstützt.

13.05.2020

Öffentliche Gottesdienste an Fest- und Feiertagen

Erzbistum Köln. Seit Anfang Mai können im Erzbistum Köln wieder öffentliche Gottesdienste stattfinden, wenn die Ordnungs-, Hygiene- und Abstandsregeln verantwortungsvoll eingehalten werden. Auch Taufen, Trauungen und Firmungen sowie die Diakonen- und Priesterweihe sind grundsätzlich und gemäß den liturgischen Vorgaben wieder möglich, wenn sich alle Beteiligten an diese Regeln halten. Die anstehenden Feste, wie beispielsweise Fronleichnam am 11. Juni, können ebenfalls unter diesen Bedingungen begangen werden. Dazu gehört, dass die traditionelle Fronleichnamsprozession entfallen muss, weil dabei die getroffenen Schutzmaßnahmen nicht ausreichend gewährleistet werden können.

13.05.2020

Internet-Exerzitien im Alltag

Erzbistum Köln. Die Erwachsenenseelsorge im Erzbistum Köln bietet vom 25. Mai bis zum 21. Juni Internet-Exerzitien im Alltag an. Unter dem Leitwort: "Ich werde meinen Geist ausgießen und wunderbare Zeichen wirken" können sich Interessierte für vier Wochen auf einen Erfahrungsweg mit Spiritualität und Religion einlassen. Teilnehmende bekommen täglich per Mail einen Impuls und ein paar Ideen, wie sie dem Tag einen geistlichen Akzent geben können. Einmal in der Woche bieten die Initiatoren den Teilnehmenden an, mit einem Begleiter in Kontakt zu treten und über ihre Erfahrungen zu sprechen. Anmeldungen sind möglich unter: www.edith-stein-exerzitienhaus.de.

13.05.2020

Webinare zur Laudato Si-Woche

Erzbistum Köln. Im Rahmen der Laudato Si-Woche, die vom 18. bis 24. Mai anlässlich des 5-jährigen Jubiläums der Enzyklika Laudato Si stattfindet, lädt Papst Franziskus alle Menschen erneut ein, sich mit dem Thema Schöpfungsverantwortung zu beschäftigen. Die Stabsstelle Umweltmanagement des Erzbistums Köln bietet in dieser Woche drei Webinare an, bei denen sich Interessierte in Bezug auf das Thema Umwelt informieren und inspirieren lassen können.

12.05.2020

Gemeinde-Online-Singen im Rheinbogen

Wersten/Himmelgeist/Itter/Holthausen. In der Seelsorgeeinheit Düsseldorfer Rheinbogen wird jeden Sonntag um 19 Uhr online über „Zoom“ gesungen – das nächste Mal am Sonntag, 17. Mai.  Die Kantoren Pamela König und Sven Dierke singen mit Interessierten Lieder aus dem Gotteslob und dem Neuen Jugolo. Das Liedheft, den Einladungslink und alle weiteren Informationen gibt es auf der Website der Gemeinde unter www.meinegemein.de. Das Online-Singen ist zunächst bis zum 14. Juni geplant.