Aktuelles

18.11.2019

Elisabeth-Fest in Reisholz

Reisholz. Am 19. November feiert die Kirche den Gedenktag der Heiligen Elisabeth von Thüringen. Aus diesen Grund feiert die Katholische Kirchengemeinde St. Antonius und Elisabeth die Heilige Messe zu Ehren ihrer Schutzpatronin am Sonntag, 24. November, um 9.30 Uhr in der St.-Elisabeth-Kirche, Kappeler Straße 184. Die Heilige Messe wird mitgestaltet von der Kita St. Elisabeth. Im Anschluss sind alle eingeladen zu Austausch und Gespräch bei Gebäck und Getränken.

18.11.2019

Advents- und Weihnachtsbasare

Düsseldorf. Die Zeit bis zum Beginn der Adventszeit ist nicht mehr lang. Fast alle Gemeinden veranstalten in dieser Zeit die beliebten Adventsbasare, deren Erlös für wohltätige Zwecke verwendet wird - viele bereits am kommenden Wochenende. Eine Übersicht der Angebote finden Sie hier. 

18.11.2019

"Paulus" und Orgelkonzerte

Düsseldorf. Der Maxchor Düsseldorf führt den Paulus am Sonntag, 24. November, um 17 Uhr in der Maxkirche, Schulstraße 15, auf. Außerdem gibt es am Wochenende die Orgelmusik zur Marktzeit und die Sonntagsorgel. Weitere Informationen finden Sie hier. 

18.11.2019

„Wie Puck Weihnachten rettet“

Heerdt. Die KAB-Jugendbühne spielt im Pfarrzentrum Heerdt, Baldurstraße 24, das Stück „Wie Puck Weihnachten rettet". Aufführungstermine sind am 23. und 24. November sowie am 1. und 7. Dezember jeweils ab 15.30 Uhr. Die Karten sind bei JaBaMo, NikolausKnopp-Platz 1, erhältlich.

 

18.11.2019

Kinder für Krippenspiel gesucht

Lörick. Alle Kinder im Schulalter, die gerne beim Krippenspiel am Heiligabend um 17 Uhr in St. Maria, Hilfe der Christen mitspielen möchten, sind zur ersten  Probe am Freitag, 22.  November, um 16.30 Uhr in der Kirche St. Maria, Hilfe der Christen, Löricker Straße 35, eingeladen.

18.11.2019

Dreck-Weg-Tag in Liebfrauen

Flingern. Der Kirchenvorstand bittet wieder um Mithilfe beim „Dreck-Weg-Tag“ rund um die Liebfrauenkirche, Degerstraße 27. Am Samstag, 23. November, werden zwischen 10 und 13 Uhr jede Menge Hände gebraucht, um die Kirche, ihre Nebenräume und das Außengelände zu säubern und winterfest zu machen. Wer mitmachen möchte, kommt in Arbeitskleidung direkt zum Einsatzort. Einige Putz- und Gartenutensilien sind vorhanden, eigene können mitgebracht werden. Nach getaner Arbeit stärken sich alle beim Mittagsessen.

18.11.2019

Gemeinde sucht engagierte Menschen

Benrath. Der Ortsausschuss Benrath des Katholischen Kirchengemeindeverbandes Benrath-Urdenbach sucht engagierte Menschen, die zum Gelingen von Festen und anderen Aktivitäten in der Gemeinde beratend und anpackend beitragen möchten. Die nächste Sitzung ist am Mittwoch, 20. November, um 19 Uhr im Cäcilienstift, Paulistraße. Weitere Infos bei Michael Machwitz unter Telefon 0151/50687250.

18.11.2019

Infoabend zur Firmvorbereitung

Hassels. Im Dezember startet die Firmvorbereitung für die Firmung im Jahr 2020. Jugendliche, die bis zu den Sommerferien nächsten Jahres mindestens 16 Jahre alt sind, können sich zur Firmvorbereitung anmelden. Am Donnerstag, 21. November, findet um 20 Uhr ein Infoabend für Firmanden und ihre Eltern im Pfarrheim St. Antonius und Elisabeth, Am Schönenkamp 146,  statt. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, sich für die Firmvorbereitung anzumelden. Das Sakrament der Firmung erhalten die Firmanden in dieser Gemeinde im kommenden Jahr am 9. Juni um 18 Uhr in der St.-Antonius-Kirche. 

15.11.2019

„mittwochgespräch“ und Joseph Beuys

Düsseldorf. Bereits in seinen frühen Zeichnungen und plastischen Arbeiten setzt sich Joseph Beuys in den 1940er/1950er Jahren intensiv mit christlichen Themen auseinander, insbesondere mit der Christusfigur. Dies setzt sich in seinen Multiples und Aktionen fort. „Der Christusimpuls als Konstante im Werk von Joseph Beuys“ ist Thema beim „mittwochgespräch“ am 20. November um 18 Uhr im Maxhaus, Schulstraße 11. Der Eintritt beträgt drei  Euro pro Person.

12.11.2019

St. Andreas: Führung durch die Schatzkammern

Altstadt. Die Dominikaner laden für Mittwoch, 20. November, um 16 Uhr zur Führung durch die beiden Schatzkammern auf der Empore der Kirche St. Andreas, Andreasstraße 10, ein. Gezeigt wird Sakralkunst des 17. bis 20. Jahrhunderts. Der Eintritt ist frei, eine Spende erbeten. Die Führung dauert zirka eine Stunde.