November 2014

05.11.2014 18:00 Uhr
Mittwochgespäch
1626. Mittwochgespräch

Referent: Direktor Frank Richter, Dresden
„25 Jahre Maueröffnung – das letzte Jahr der DDR war das Beste. Einschätzung eines Zeitzeugen“


18:00 Uhr, im Maxhaus, Schulstraße 11, Düsseldorf-Altstadt Eintritt: 3,00 Euro

12.11.2014 18:00 Uhr
Mittwochgespäch
1627. Mittwochgespräch

Referent: Dr. Rudolf Laufen, Düsseldorf
„Und das Wort ist Fleisch geworden und hat unter uns gewohnt – Nachdenkliches zur Inkarnation Christi“


18:00 Uhr, im Maxhaus, Schulstraße 11, Düsseldorf-Altstadt Eintritt: 3,00 Euro

18.11.2014 19:30 Uhr
Veranstaltungen
Ökumenisches Tischgespräch - Sterben, Tod und Trauer

Unterscheiden sich katholisches und evangelisches Lebensende?
Welche Rituale und Traditionen gibt es im Umgang mit Trauer und Abschied?
Verändert sich die Kultur des Abschiednehmens?
Verliert die Kirche eines ihrer Kernthemen an kommerzielle Anbieter von Trauerkultur?

Diese Fragen und mehr diskutieren Pfarrer Dr. Ansgar Steinke und Pfarrer Heinz Frantzmann mit Ihnen am Dienstag, den 18. November 2014 um 19:30 Uhr im Stadtteilladen Flingern am Platz der Diakonie 2a.

Eintritt frei
Information: Christel Powileit 7353 284

19.11.2014 18:00 Uhr
Mittwochgespäch
1628. Mittwochgespräch

Referent: Dr. Ulrich Brzosa, Düsseldorf
„Das Krankenhaus der Katholiken – 150 Jahre Marienhospital Düsseldorf“


18:00 Uhr, im Maxhaus, Schulstraße 11, Düsseldorf-Altstadt Eintritt: 3,00 Euro

20.11.2014 10:00 Uhr
Maxhaus
Besinnungstag der Frauengemeinschaften von St. Bonifatius

„Geht die Kirche über den Jordan? – Heute missionarisch Kirche sein“

Impulsvorträge, Gespräch, Gottesdienst

Referent: Pastoralreferent Georg Lingnau, Referent für Gemeindepastoral im Stadtdekanat Düsseldorf

Kosten: € 15,-

Anmeldung: Hildegard Janßen, Krahkampweg 57, 40221 Düsseldorf, Tel. 0211 – 15 54 9

21.11.2014 18:30 Uhr
Veranstaltungen
Stadtweites Treffen "Wege erwachsenen Glaubens"

Das Feuer ist entfacht! - Wege erwachsenen Glaubens in Gemeinschaft: stadtweites WeG-Vertiefungs-Treffen für Glaubenskurs-Teilnehmer/innen

21.11.2014 18:30 Uhr
Maxhaus
Stadtweites Treffen Glaubenskurs-Teilnehmer/innen

"Unterwegs im Glauben. Etappen & Krisen im geistlichen Leben"

Ein Weg des Glaubens hält verschiedene Etappen für den Gehenden bereit, die sehr unterschiedlichen Charakter haben. Es ist gut, von ihnen zu wissen, damit man Einiges, was einem auf dem eigenen Glaubensweg vielleicht irritiert oder behindert, besser einordnen zu können. Darüber zu wissen, ist eine große Hilfe, um mutig weiterzugehen und kräftig weiter zu wachsen.

Den Vortrag an dem Abend hält Pastoralreferentin Irmgard Poestges. Außerdem werden wird dazu eine gemeinsame Gebetszeit erleben. Ein schönes Element ist natürlich ein gemeinsames Mitbring-Buffet, zu dem der ein oder andere etwas Nettes, Kleines zum Essen und Teilen mitbringen kann (z.B. Salat, kalte Platte, Nachtisch o.ä.).

Um einen Überblick über die Veranstaltungsgröße zu bekommen, bitten wir wie immer um eine kurze Rückmeldung. Danke!

Kontakt:

Irmgard Poestges           Tel. 0211 / 21079720                  E-Mail:  ipoestges@arcor.de 

Simone Twents              Tel. 0211 / 90102-74                  E-Mail:  s.twents@maxhaus.de

Georg Lingnau               Tel. 0211 / 90102-24                  E-Mail:  lingnau@katholisches-duesseldorf.de

22.11.2014 19:30 Uhr
Maxhaus
Chorkonzert "Das Beste aus 10 Jahren 'Klangfarben'"

Chorliteratur aus den 10 Jahren des Bestehens des Chores "Klangfarben"

Kirche St. Bruno

Ausführende:

Chor "Klangfarben"

Anika Hennig, Querflöte

Christian Kammans, Klavier

Petra Sproten, Gesang und Moderation

Georg Lingnau, Percussion und Moderation

Gesamtleitung: Michael Johannes

25.11.2014 19:30 Uhr
Maxhaus
Ohrenschmaus: Das Stockumer Kammerorchester

Am Dienstag, 25. November ist das Stockumer Kammerorchester in der neuen Klassikreihe „Ohrenschmaus“ im Maxhaus zu Gast. Unter der Leitung des Kirchenmusikers Christoph Seeger spielt das Orchester aus dem Norden Düsseldorfs Werke von Carl Reinecke und Wolfgang Amadeus Mozart. Im Mittelpunkt des Konzerts steht die Sinfonie Nr. 29 A-Dur und die Ouvertüre „Titus“ von Wolfgang Amadeus Mozart sowie das Bläseroktett von Carl Reinecke. Die Sinfonie Nr. 29 gilt als erster Höhepunkt im sinfonischen Schaffen Mozarts. Die Oper „La Clemenza di Tito“ („Die Milde des Titus“, KV 621) schrieb Mozart rund 17 Jahre später. Es ist sein letztes Opernwerk. Carl Reinecke galt als ausgesprochener Mozart-Liebhaber – als Pianist konzertierte er häufig mit Werken Mozarts. Für sein Oktett wählte er statt der üblichen Besetzung mit zwei Oboen nur eine Oboe sowie eine Flöte als hohe Holzblasinstrumente.
Das Stockumer Kammerorchester ist ein kleines Sinfonieorchester, das 2005 gegründet wurde und aus ambitionierten Hobbymusikern aller Altersklassen besteht. In den zahlreichen Konzerten der letzten Jahre kamen Sinfonien, Ouvertüren, geistliche Werke und Solokonzerte aus Barock, Klassik und Romantik zur Aufführung.  Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr und der Eintritt kostet 13,50 Euro inkl. kleinem Snack. Informationen und Kartenreservierungen im Foyer des Maxhauses, unter eintrittskarten@maxhaus.de sowie unter Tel. 0211-90 10 252.

Die Klassikreihe „Ohrenschmaus“ im Maxhaus startete im September 2014. Die Reihe nimmt klassische Musik als Ausgangspunkt und bringt sie in eine ergänzende, mitunter auch kontrastierende aber immer harmonische Beziehung zu Musik anderer Epochen. Die Reihe „Ohrenschmaus“ möchte dabei klassische Musik auf unerwartete Art in einer offenen Atmosphäre präsentieren. Getragen wird das neue Musikangebot vor allem von Düsseldorfer Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusikern, die musikalische Verantwortung liegt bei Regionalkantor Odilo Klasen.

Veranstaltungstitel: Ohrenschmaus: Das Stockumer Kammerorchester
Veranstaltungsort: Maxhaus – Katholisches Stadthaus in Düsseldorf, Schulstr. 11
Datum/Uhrzeit: Dienstag, 25.11.2014, 19.30 Uhr
Eintritt: 13,50 Euro inkl. kleinem Snack

26.11.2014 18:00 Uhr
Mittwochgespäch
1629. Mittwochgespräch

Referent: Dr. Joachim Oepen, Köln
„Von Maternus bis Meisner – Blicke in 1700 Jahre Geschichte des Erzbistums Köln“


18:00 Uhr, im Maxhaus, Schulstraße 11, Düsseldorf-Altstadt Eintritt: 3,00 Euro

28.11.2014 09:30 Uhr
Veranstaltungen
Weihnachtsmarkt im Caritas Kaufhaus Wertvoll

Zum Weihnachtsmarkt mit einer Vielzahl an Geschenkideen lädt das Caritas Kaufhaus Wertvoll am Freitag, 28. November, von 9.30 bis 18 Uhr ein. Die Besucher erwarten upgecycelte Geschenke-Unikate, retro-moderne Second Hand-Waren, hausgemachte Leckereien und die beliebten selbstgebundenen Adventskränze. Musik, Speis und Trank sorgen für eine besinnliche Advents-Atmosphäre.

Das Caritas Kaufhaus Wertvoll findet man in der Völklinger Straße 24–36 an der S-Bahn-Station Völklinger Straße hinter der Tankstelle. Hier können bedürftige Menschen, die Hilfen zum Lebensunterhalt beziehen, zu günstigen Preisen Kleidung, Haushaltswaren, Möbel und Fahrräder kaufen. Darüber hinaus arbeiten im „Kaufhaus Wertvoll“ Menschen in schwieriger Lebenssituation, die oftmals lange arbeitslos waren und sich hier bei einer geregelten Erwerbstätigkeit darauf vorbereiten, möglichst in den ersten Arbeitsmarkt zurückzukehren. Um ein attraktives Kaufangebot an Neuwaren und Second-Hand-Artikeln präsentieren zu können, ist die Caritas auch angewiesen auf gut erhaltene Sachspenden.