Ostergottesdienste

HIER finden Sie die GOTTESDIENSTE ZUR OSTERZEIT im PDF-Format.

(Die regelmäßigen Gottesdienste gelten an diesen Tagen nicht! Weitere Informationen finden sie auf der Homepage der jeweiligen Pfarrgemeinde.)

Aktuelles

15.04.2019

Gottesdienste an den Kar- und Ostertagen

Düsseldorf. Ostern ist das älteste und höchste Fest im Kirchenjahr. In der Osternacht zwischen Karsamstag und Ostersonntag feiern Katholiken die Auferstehung Jesu Christi. Dies geschieht mit der Osternachtfeier, zu der die Weihe des Osterfeuers, Lichtfeier, Wortgottesdienst, Tauferneuerung und Eucharistiefeier gehören. Im Anschluss wird in der Regel zur Agape, darunter versteht man ein gemeinsames Mahl in oder nach einem Gottesdienst, eingeladen. Der Freude über die Auferstehung Jesu gehen am Gründonnerstag die Abendmahlsfeier, oft mit Stiller Anbetung, Ölbergstunde oder auch dem Ritus der Fußwaschung, voraus.  Der Karfreitag als sogenannter stiller Feiertag ist geprägt durch die Kreuzwege, Kreuzwegandachten sowie die Karfreitagsliturgie, die in der Regel um 15 Uhr, zur Todesstunde Jesu, stattfindet. Eine Übersicht über die Düsseldorfer Gottesdienste an den Kar- und Ostertagen finden Sie hier.

15.04.2019

1.213 Kinder gehen in Düsseldorf zur Erstkommunion

Düsseldorf. Traditionell findet die Erstkommunionfeier am ersten Sonntag nach Ostern statt, dem so genannten „Weißen Sonntag“.  Der Name stammt aus dem frühen Christentum, wo die Täuflinge nach ihrer Taufe lange weiße Gewänder getragen haben. In Düsseldorf finden die Erstkommunionfeiern an den Sonntagen vom 28. April bis 2. Juni statt – mit einer Ausnahme: Bereits am Ostermontag empfangen die ersten Kinder die Heilige Kommunion in der Kirche Heilige Dreifaltigkeit in Derendorf.  Insgesamt gehen in Düsseldorf in diesem Jahr 1.213 Kinder zur Erstkommunion. Eine Übersicht über die Düsseldorfer Gottesdienste zur Erstkommunion finden Interessierte hier. 

15.04.2019

Interaktive Bibeltour

Friedrichstadt. Interaktive Bibeltouren begleiten Interessierte auf ihrem Weg durch die Friedrichstadt von der Kirche St. Antonius am Fürstenplatz nach St. Peter am Kirchplatz. Auf dem Smartphone entdecken die Teilnehmer das Evangelium vom Tage. Texte, Bilder, Rätsel, Spiele und Lieder dienen dann als Wegbegleiter. Folgenden Touren sind möglich: Vom 21. bis 29. April, „Ostereiersuche von St. Antonius bis St. Peter“, vom 4. bis 12. Mai „Werft das Netz noch einmal aus“, vom 29. Mai bis 8. Juni „Christi Himmelfahrt“ und vom 15. bis 23. Juni „Der Heilige Geist hilft Verstehen“. Wer mitmachen möchte, muss sich die App „Tap Erlebnis“ auf das Smartphone laden und dann in der App in die entsprechende Tour öffnen.

15.04.2019

Sonntagsorgel in St. Andreas

Altstadt. Im Rahmen der Sonntagsorgel am 21. April spielt um 16 Uhr Alexander Herren in der Kirche St. Andreas, Andreasstraße 10. Der Eintritt ist frei – Spenden werden erbeten.

 

15.04.2019

Ostergottesdienst der Kita Hamm

Hamm. Alle Interessierten sind für Dienstag, 23. April, um 10 Uhr in die Kirche St. Blasius,  Hammer-Dorfstraße 121, eingeladen mit den Kindern einen Ostergottesdienst zu feiern.  

 

15.04.2019

Musik zum Karfreitag

Carlstadt. In der Maxkirche an der Schulstraße 15 erklingt Musik zum Karfreitag am 19. April um 20 Uhr mit dem Thema „Lecons de Ténèbres“ von Francois de Couperin. Ausführende sind: Stefanie Brijoux, Sopran, Karolina Brachmann, Sopran, Holger Faust-Peters, Viola da Gamba, Markus Belmann, Orgel. Der Eintritt beträgt zehn Euro. Karten sind erhältlich im Maxhaus, Schulstraße 11,  und im Pastoralbüro St. Lambertus, Stiftsplatz 7.

15.04.2019

Verabschiedung Pater Bergers

Mörsenbroich. In der Heiligen Messe am Ostermontag, 22. April, um 11 Uhr in St. Franziskus-Xaverius, Mörsenbroicher Weg 4, verabschiedet sich Pater Gerd Willi Bergers von der Gemeinde und geht in den Ruhestand. Im Anschluss an die Heilige Messe sind alle zur Begegnung in den Saal des Pfarrzentrums St. Franziskus-Xaverius eingeladen. 

15.04.2019

Taizé-Gebet in St. Rochus

Pempelfort. In der Fastenzeit findet immer freitags um 19 Uhr ein Abendgebet mit Liedern aus Taizé in der Turmkapelle St. Rochus, Bagelstraße/Prinz-Georg-Straße, statt. Die kurzen meditativen Lieder mit einfacher (mehrstimmiger) Melodie können durch die Wiederholung zum eigenen Gebet werden. Der nächste Termin ist am Freitag, 19. April. Nach Ostern findet das Taizégebet dann jeweils am ersten  Freitag des Monats um 19 Uhr in der Turmkapelle St. Rochus statt. Die Termine bis zu den Sommerferien sind 3. Mai, 7. Juni und 5. Juli.

 

09.04.2019

Kfd lädt zum Frauenkreuzweg ein

Benrath. Die Katholische Frauengemeinschaft Benrath (kfd) lädt für Mittwoch, 17. April, um 19 Uhr zum meditativen Frauenkreuzweg ins Cäcilienstift, Paulistraße 3, ein. In besinnlicher Runde wollen sich die Frauen gemeinsam auf die Kar- und Ostertage vorbereiten.

 

09.04.2019

St. Andreas: Führung durch die Schatzkammern

Altstadt. Die Dominikaner laden für Mittwoch, 17. April, um 16 Uhr zur Führung durch die beiden Schatzkammern auf der Empore der Kirche St. Andreas, Andreasstraße 10, ein. Gezeigt wird Sakralkunst des 17. bis 20. Jahrhunderts. Der Eintritt ist frei, eine Spende erbeten. Die Führung dauert zirka eine Stunde.