Aktuelles

20.04.2018

Treffen: Zukunft der kfd in Derendorf Pempelfort

Wie geht es weiter mit der kfd Heilige Dreifaltigkeit, Herz Jesu und St. Adolfus? Um diese Frage geht es bei einem Treffen am Montag, 23. April, um 18.30 Uhr im Pfarrsaal St. Adolfus, Kaiserswerther Straße 62. Alle Mitgliederinnen und interessierte Frauen sind zu diesem Treffen eingeladen, um die Zukunft der Katholischen Frauengemeinschaften Deutschlands (kfd) in der Gemeinde und die Möglichkeiten einer Fusion zu besprechen. Viele der jetzigen Vorstandsmitglieder stehen nicht mehr zu Wahl und es werden engagierte Frauen gesucht, die bereit sind einen solchen Posten zu übernehmen.

 

20.04.2018

Hilfswerk Renovabis eröffnet Pfingstaktion

In diesen Tagen beginnt die Renovabis-Pfingstaktion im Bistum Rottenburg-Stuttgart. Der offizielle Eröffnungsgottesdienst findet am Sonntag, 22. April um 10 Uhr im Rottenburger Dom St. Martin statt. Die Kollekte in sämtlichen katholischen Gottesdiensten bundesweit ist am Pfingstsonntag, 20. Mai für das Osteuropa-Hilfswerk bestimmt.

 

19.04.2018

Glauben in schwerer Krankheit

(Mittwochgespräch)

Am 25. April 2018 ist beim 1733. „mittwochgespräch“ Dr. Sabine Winkelmann die Referentin und Gesprächspartnerin. Ihr Thema lautet: „Religiöse Deutungen in schwerer Krankheit “. Wie immer findet das „mittwochgespräch“ um 18:00 Uhr im katholischen Stadthaus Maxhaus, Schulstraße 11, statt. Der Eintritt beträgt 3,00 Euro pro Person.

18.04.2018

Vollversammlung des Katholikenrates: Vorsitzender Martin Philippen im Amt bestätigt

Martin Philippen bleibt Vorsitzender des Katholikenrates. Auf der Vollversammlung am Dienstagabend im Maxhaus haben die 53 Vertreter der Pfarrgemeinderäte, katholischen Verbände und Organisationen des Stadtdekanats Düsseldorf den 55-Jährigen für weitere vier Jahre gewählt. Seine Stellvertreterinnen sind Edith Fieger und Natalie Schneider. Stadtdechant Monsignore Ulrich Hennes und Michael Hänsch, Geschäftsführer der Katholischen Kirche in Düsseldorf, gehören durch ihre Funktion automatisch dem Vorstand an. Als Beisitzer komplettieren Marco Schmitz MdL, Dr. Rudi Voller, Florian Hillje, Christine Aurin, Elisabeth Schmidt Janßen, Annemarie Zimmermann-Puric und Marion Middendorp das Gremium. 

18.04.2018

Ausstellung „Fenster“ im Aloysianum

Das Café im Begegnungszentrum Aloysianum am Gerricusplatz hat eine neue Kunstausstellung. Schüler eines Kunstgrundkurses des Marie-Curie-Gymnasiums in Gerresheim zeigen dort ab sofort ihre aktuellen Werke zum Thema „Fenster“. Dabei sind von einem Motiv oft sowohl die Innen- als auch die Außenperspektive zu sehen. Die Bürgerstiftung Gerricus und die Kirchengemeinde St. Margareta freuen sich, dass die Schüler 24 ihrer Bilder bis September für die Ausstellung im Aloysianum zur Verfügung stellen. 

16.04.2018

Sorge für das Seelenheil

Unter dem Titel „Wie sorgt man heute fürs Seelenheil?“ lädt das ASG-Bildungsforum in Zusammenarbeit mit der Ärztekammer Nordrhein zu einem medizinethischen Forum ein. Es findet statt am Dienstag, 24. April, um 18 Uhr im Haus der Ärzteschaft, Tersteegen Straße 9. 

16.04.2018

Zwischen Kirche und Kneipe

Weihbischof Rolf Steinhäuser stellt am Mittwoch, 25. April, um 19 Uhr in der Dominikanerkirche St. Andreas, Andreasstraße 27, neue Buch „Zwischen Kirche und Kneipe – Auf ein Bier über Gott und das Leben“ von Pater Dr. Manfred Entrich vor. Beginn ist um 18.45 Uhr mit dem Abendgebet.

16.04.2018

Informationsabend zum fairen Handel

„Fairer Handel – im Alltag und in der Gemeinde“ heißt es bei einem Informationsabend am Dienstag, 24. April, um 19 Uhr im Pfarrzentrum von St. Maria Rosenkranz, Burscheider Straße 22. 

16.04.2018

Ausstellung: „Gott verleiht Flügel“

Unter dem Titel „Gott verleiht Flügel“ ist vom 20. bis 29. April in der Kirche St. Maria Rosenkranz, Burscheider Straße, eine gemeinsame Erlebnisausstellung der Familienbildungsstätte im ASG-Bildungsforum und dem Seelsorgebereich Düsseldorfer Rheinbogen mit Bildern von Marc Chagall und den Kindern vom Rheinbogen zu sehen. Sie lädt ein zu einer Begegnung mit der wunderbaren Welt der Engel. 

16.04.2018

Lateinisches Hochamt

Der Maxchor singt am Sonntag, 22. April, um 10 Uhr im Lateinischen Hochamt in der Kirche  St. Maximilian, Schulstraße, die Missa brevis in D (KV 194) für Solisten, Chor und Orchester von Wolfgang Amadeus Mozart. Zelebrant ist Stadtdechant Monsignore Ulrich Hennes.