Aktuelles

18.04.2019

Projektchor zur Firmung

Unterrath. Weihbischof Dr. Dominik Schwaderlapp spendet am Sonntag, 19. Mai, in der Gemeinde Heilige Familie das Sakrament der Firmung. Zur Firmfeier um 10 Uhr in St. Maria unter dem Kreuze, Am Klosterhof 6, wird es einen Projektchor geben. Alle, die die Firmung musikalisch mitgestalten möchten sind eingeladen, am Projektchor teilzunehmen. Die Proben sind freitags von 19.30 bis 21 Uhr im Pfarrzentrum von St. Maria unter dem Kreuze, Am Klosterhof. Start ist Freitag, 26. April. Weitere Proben sind am 3., 10. und 17. Mai. Anmeldung bei Michael Johannes unter E-Mail:  michael.johannes@heiligefamilie.de oder Telefon: 0211/478 05-74.

18.04.2019

FSJ bei der Hochschulgemeinde

Düsseldorf. Auf der Suche nach einem freiwilligem sozialen Jahr (FSJ)? Die Katholische Hochschulgemeinde mit Sitz an der Merowingerstraße 170 hat ab dem 1. September eine freie Stelle. Die Aufgabenbereiche sind: Hilfe bei der Veranstaltungsarbeit, Dienst im Café „Atempause“ auf dem Uni-Campus, erstellen und verteilen von Plakaten und Informationen, handwerkliche Arbeiten im Haus und im Außenbereich, Sekretariatsaufgaben. Wer Interesse hat, kann sich per E-Mail bewerben: kontakt@khg-duesseldorf.de. Weitere Informationen auch unter www.khg-duesseldorf.de

 

15.04.2019

Gottesdienste an den Kar- und Ostertagen

Düsseldorf. Ostern ist das älteste und höchste Fest im Kirchenjahr. In der Osternacht zwischen Karsamstag und Ostersonntag feiern Katholiken die Auferstehung Jesu Christi. Dies geschieht mit der Osternachtfeier, zu der die Weihe des Osterfeuers, Lichtfeier, Wortgottesdienst, Tauferneuerung und Eucharistiefeier gehören. Im Anschluss wird in der Regel zur Agape, darunter versteht man ein gemeinsames Mahl in oder nach einem Gottesdienst, eingeladen. Der Freude über die Auferstehung Jesu gehen am Gründonnerstag die Abendmahlsfeier, oft mit Stiller Anbetung, Ölbergstunde oder auch dem Ritus der Fußwaschung, voraus.  Der Karfreitag als sogenannter stiller Feiertag ist geprägt durch die Kreuzwege, Kreuzwegandachten sowie die Karfreitagsliturgie, die in der Regel um 15 Uhr, zur Todesstunde Jesu, stattfindet. Eine Übersicht über die Düsseldorfer Gottesdienste an den Kar- und Ostertagen finden Sie hier.

15.04.2019

1.213 Kinder gehen in Düsseldorf zur Erstkommunion

Düsseldorf. Traditionell findet die Erstkommunionfeier am ersten Sonntag nach Ostern statt, dem so genannten „Weißen Sonntag“.  Der Name stammt aus dem frühen Christentum, wo die Täuflinge nach ihrer Taufe lange weiße Gewänder getragen haben. In Düsseldorf finden die Erstkommunionfeiern an den Sonntagen vom 28. April bis 2. Juni statt – mit einer Ausnahme: Bereits am Ostermontag empfangen die ersten Kinder die Heilige Kommunion in der Kirche Heilige Dreifaltigkeit in Derendorf.  Insgesamt gehen in Düsseldorf in diesem Jahr 1.213 Kinder zur Erstkommunion. Eine Übersicht über die Düsseldorfer Gottesdienste zur Erstkommunion finden Interessierte hier. 

15.04.2019

Interaktive Bibeltour

Friedrichstadt. Interaktive Bibeltouren begleiten Interessierte auf ihrem Weg durch die Friedrichstadt von der Kirche St. Antonius am Fürstenplatz nach St. Peter am Kirchplatz. Auf dem Smartphone entdecken die Teilnehmer das Evangelium vom Tage. Texte, Bilder, Rätsel, Spiele und Lieder dienen dann als Wegbegleiter. Folgenden Touren sind möglich: Vom 21. bis 29. April, „Ostereiersuche von St. Antonius bis St. Peter“, vom 4. bis 12. Mai „Werft das Netz noch einmal aus“, vom 29. Mai bis 8. Juni „Christi Himmelfahrt“ und vom 15. bis 23. Juni „Der Heilige Geist hilft Verstehen“. Wer mitmachen möchte, muss sich die App „Tap Erlebnis“ auf das Smartphone laden und dann in der App in die entsprechende Tour öffnen.

15.04.2019

Sonntagsorgel in St. Andreas

Altstadt. Im Rahmen der Sonntagsorgel am 21. April spielt um 16 Uhr Alexander Herren in der Kirche St. Andreas, Andreasstraße 10. Der Eintritt ist frei – Spenden werden erbeten.

 

15.04.2019

Ostergottesdienst der Kita Hamm

Hamm. Alle Interessierten sind für Dienstag, 23. April, um 10 Uhr in die Kirche St. Blasius,  Hammer-Dorfstraße 121, eingeladen mit den Kindern einen Ostergottesdienst zu feiern.  

 

15.04.2019

Musik zum Karfreitag

Carlstadt. In der Maxkirche an der Schulstraße 15 erklingt Musik zum Karfreitag am 19. April um 20 Uhr mit dem Thema „Lecons de Ténèbres“ von Francois de Couperin. Ausführende sind: Stefanie Brijoux, Sopran, Karolina Brachmann, Sopran, Holger Faust-Peters, Viola da Gamba, Markus Belmann, Orgel. Der Eintritt beträgt zehn Euro. Karten sind erhältlich im Maxhaus, Schulstraße 11,  und im Pastoralbüro St. Lambertus, Stiftsplatz 7.

15.04.2019

Verabschiedung Pater Bergers

Mörsenbroich. In der Heiligen Messe am Ostermontag, 22. April, um 11 Uhr in St. Franziskus-Xaverius, Mörsenbroicher Weg 4, verabschiedet sich Pater Gerd Willi Bergers von der Gemeinde und geht in den Ruhestand. Im Anschluss an die Heilige Messe sind alle zur Begegnung in den Saal des Pfarrzentrums St. Franziskus-Xaverius eingeladen. 

15.04.2019

Taizé-Gebet in St. Rochus

Pempelfort. In der Fastenzeit findet immer freitags um 19 Uhr ein Abendgebet mit Liedern aus Taizé in der Turmkapelle St. Rochus, Bagelstraße/Prinz-Georg-Straße, statt. Die kurzen meditativen Lieder mit einfacher (mehrstimmiger) Melodie können durch die Wiederholung zum eigenen Gebet werden. Der nächste Termin ist am Freitag, 19. April. Nach Ostern findet das Taizégebet dann jeweils am ersten  Freitag des Monats um 19 Uhr in der Turmkapelle St. Rochus statt. Die Termine bis zu den Sommerferien sind 3. Mai, 7. Juni und 5. Juli.

 

09.04.2019

Kfd lädt zum Frauenkreuzweg ein

Benrath. Die Katholische Frauengemeinschaft Benrath (kfd) lädt für Mittwoch, 17. April, um 19 Uhr zum meditativen Frauenkreuzweg ins Cäcilienstift, Paulistraße 3, ein. In besinnlicher Runde wollen sich die Frauen gemeinsam auf die Kar- und Ostertage vorbereiten.

 

09.04.2019

St. Andreas: Führung durch die Schatzkammern

Altstadt. Die Dominikaner laden für Mittwoch, 17. April, um 16 Uhr zur Führung durch die beiden Schatzkammern auf der Empore der Kirche St. Andreas, Andreasstraße 10, ein. Gezeigt wird Sakralkunst des 17. bis 20. Jahrhunderts. Der Eintritt ist frei, eine Spende erbeten. Die Führung dauert zirka eine Stunde.

09.04.2019

Taizé-Abendgebet

Unterrath. Zum Taizé-Abendgebet mit anschließender kleiner Agape sind alle Interessierten für Dienstag, 16. April, um 19 Uhr in die Kirche St. Bruno, Kalkumer Straße 68, eingeladen.

 

09.04.2019

Angebote für junge Leute

Düsseldorf. "Level up", "Agape", Kreuzweg der Jugend: Für junge Leute gibt es vielfältige Angebote, die sich von den üblichen Gottesdienstangeboten abheben. Eine aktuelle Auswahl steht hier. 

09.04.2019

Reparaturcafé in Unterrath

Unterrath. Das Reparaturcafé öffnet wieder seine Pforten. Wer etwas zu reparieren hat, kann am Samstag, 13. April, zwischen 14 und 18 Uhr in das Pfarrzentrum St. Maria unter dem Kreuze, Kürtenstraße 160, kommen. Das Team rund um Diakon Helmut Klaßen bemüht sich, kostenlos zu helfen. Elektrogroßgeräte sind ausgeschlossen. Auch was nicht repariert werden kann, muss wieder mitgenommen werden, da keine Entsorgungsmöglichkeit besteht. Weitere Infos unter 0172/29 00 225.

09.04.2019

Passionsmusik

Düsseldorf. Orgelmusik, Choralpassion, Requiem: Musikalisch gibt es am Wochenende wieder eine schöne Auswahl in den Düsseldorfer Kirchen. Mehr dazu lesen Sie hier. 

09.04.2019

Osterbasteln und Kinderbibelwoche

Düsseldorf. Kindersachenmarkt, Kinderbibelwoche, Osterbasteln: In den nächsten Tagen gibt es wieder verschiedene Angebote für Kinder und Familien. Mehr dazu finden Sie hier. 

09.04.2019

Audiotour: Individuelle Erlebnisreise durch das Maxhaus

Düsseldorf. Das Maxhaus und seine Geschichte individuell in einer neugestalteten Audiotour erleben, dass können Interessierte ab sofort. Während der Öffnungszeiten ist es möglich, mit Hilfe neuer Audioguides das Maxhaus an der Schulstraße 11 auf eigene Faust zu erkunden.

09.04.2019

Palmsonntag 2019: Gottesdienste mit Palmweihen und Prozessionen

Düsseldorf. Mit dem Palmsonntag am 14. April beginnt die Karwoche. Er ist der letzte Sonntag vor Ostern und erinnert an den Einzug Jesu in Jerusalem. Jesus ritt damals auf einem Esel in die Stadt und ihm wurde mit Palmwedeln gehuldigt. Am Palmsonntag beginnt die Heilige Messe mit einer Palmweihe und einer feierlichen Palmprozession. In unseren Breitengraden wird in der Regel Buchsbaum gesegnet, den die Gläubigen im Anschluss an den Gottesdienst mit nach Hause nehmen können. Hier ein Überblick über die Angebote zu Palmsonntag:

04.04.2019

„mittwochgespräch“: Die letzten sieben Worte Jesu am Kreuz

Düsseldorf. Beim „mittwochgespräch“ am 10. April um 18 Uhr im Maxhaus, Schulstraße 11, beschäftigt sich Dr. Rudolf Laufen mit dem  Thema: „Die letzten sieben Worte Jesu am Kreuz – ein bibeltheologischer Crashkurs“. Der Eintritt beträgt drei Euro pro Person.