Angebote in der Fastenzeit

19.02.24, 09:00
Sabine Polster
karneval-fastenzeit_by_Volker_Holtmeyer_pfarrbriefservice (c) Volker_Holtmeyer_pfarrbriefservice

Fastenaktionen, Andachten, Frühschichten, Passionsvesper - für die Fastenzeit bieten die Gemeinden wieder viele verschiedene Aktionen und Veranstaltungen an. Wir geben einen Überblick, der regelmäßig aktualisiert und erweitert wird. 

 

Kreuzwegandachten, Früh- und Spätschichten

Kfd lädt zu Kreuzwegandachten ein

Derendorf/Pempelfort. Die Eröffnung der Kreuzwegandachten ist am Freitag, 16. Februar, um 9 Uhr in der Kirche St. Adolfus, Kaiserswerther Straße 60. Die Katholische Frauengemeinschaft (kfd) St. Lukas lädt in der Fastenzeit immer freitags um 18 Uhr in die Kirche St. Lukas, Hugo-Viehoff-Straße 80, ein. Die Termine sind am 16. Februar, 8., 15. und 22. März.      

 

Frühschichten und Kreuzwegandachten

Oberbilk. Die Frühschichten in der Fastenzeit finden in Oberbilk jeweils freitags um 6 Uhr in St. Apollinaris, Apollinarisstraße, statt. Der erste Termin ist am 16. Februar. Weitere Termine sind der 23. Februar, 1., 8., 15. und 22. März. Kreuzwegandachten finden montags um 17.45 Uhr in St. Apollinaris statt. Die Termine sind 19. und 26. Februar sowie 4., 11., 18. und 25. März. 

 

Kreuzwegandachten in der Fastenzeit

Benrath/Urdenbach. In der Fastenzeit finden immer freitags um 17 Uhr in Herz Jesu an der Urdenbacher Allee 113 und um 17.15 Uhr in St. Cäcilia an der Hauptstraße Kreuzwegandachten statt. Die Termine sind am 16., 23. Februar, 1., 8., 15. und 22. März.       

 

Frühschichten in Heilige Familie

Stockum. In der Fastenzeit finden in der Kirche Heilige Familie an der Carl-Sonnenschein-Straße 37 donnerstags um 6 Uhr Frühschichten mit anschließendem Frühstück statt. Alle Interessierten sind zu folgenden Terminen eingeladen:  22. Februar, 29. Februar, 7. März, 14. März und 21. März.   

 

Kreuzwegandachten in St. Pius X

Eller-West. Zu Kreuzwegandachten in St. Pius X, Dürkheimer Weg 69, sind alle Interessierten eingeladen, Sie findet statt am Dienstag, 27. Februar, um 15 Uhr gestaltet von den Senioren, am Dienstag, 5. März, um 18 Uhr gestaltet vom Liturgiekreis, am Dienstag, 12. März und 26. März, jeweils um 15 Uhr gestaltet von den Senioren. 

 

Morgenlob in der Fastenzeit

Lierenfeld. Zum Morgenlob in der Fastenzeit sind alle Interessierten samstags um 8 Uhr in die Kirche St. Michael, Posener Straße 1, eingeladen. Dieses Jahr werden die Plastiken des Französischen Bildhauers Auguste unter dem Thema: „Bilder von Leben, Liebe und Leiden“ betrachtet. Anschließend ist ein gemeinsames Frühstück. Die Termine sind: 24. Februar, 2., 9., 16. und 23. März. 

 

Fastenaktionen

Fasten in Gemeinschaft

Benrath/Urdenbach. In diesem Jahr lädt der Katholische Gemeindeverband Benrath Urdenbach wieder alle Interessierten ein, die Fastenzeit anders und bewusster zu beginnen. Ökumenisch wird eine Woche gestaltet, die spirituelle Begegnung, Heilfasten und Zeit für sich selber miteinander verbinden. Das Heilfasten findet nach den Methoden von Buchinger/Lützner statt. Diese zehn Tage werden durch spirituelle Impulse und regelmäßige gemeinsame Treffen begleitet. Wer aus gesundheitlichen Gründen nicht fasten kann, ist trotzdem eingeladen, in den Begegnungen und Impulsen diese Fastenzeit gemeinsam zu erleben. Ein Infotreffen findet am Dienstag, 13. Februar, um 19 Uhr in der Alten Dorfschule Urdenbach, Hochstraße 8, statt. Begleitet wird dieses Treffen von Dr. Simone Barsuhn und Dr. Christiane Wirtz. Sie erzählen etwas über die Heilsfastenmethode und die Voraussetzungen zum Fasten. An diesem Abend erfahren die Teilnehmenden auch, welche Struktur die Fastentage haben. Ab dem 16. Februar treffen sich alle, die mögen, zum Spaziergang von 18.30 bis 19 Uhr. Vom 19. bis zum 23. Februar gibt es tägliche Treffen am Abend zum Austausch und für einen Impuls, der durch den kommenden Tag begleiten soll. Weitere Infos bei Anne Kricheldorf, E-Mail: anne.kricheldorf@kkbu.de oder Tatjana Pfitzer, E-Mail: tatjana.pfitzer@ekir.de.  

 

Aktion „Fasten für Gesunde“

Hassels. Vom 4. bis 9. März findet wieder die Aktion „Fasten für Gesunde“ statt. Gefastet wird nach Buchinger (Tee, Saft, Klare Brühe). Interessierte treffen sich jeden Abend um 19 Uhr in der Krypta der St.-Antonius-Kirche, Am Schönenkamp 143, zum Austausch, zur Bibelmeditation und Entspannung. Ein Informationstreffen findet am Freitag, 23. Februar, um 19 Uhr, im Pfarrheim, Am Schönenkamp 146, statt.  Nähere Informationen erhalten Interessierte bei Pfarrer Antony Manickathan unter Telefon 0211/87 74 97 45.  Anmeldung per E-Mail an Pfarrer@antoniuselisabeth.de. Anmeldeschluss ist der 1. März. 

 

Spirituelles und Impulse zur Fastenzeit

„The Chosen“ 

Oberkassel. Jeweils donnerstags, am 15. und 22. Februar, um 19.30 Uhr schauen Interessierte in der Fastenzeit die nächsten Folgen von „The Chosen“ im Antoniusraum des Canisiushauses an der Friesenstraße 77 und tauschen sich im Anschluss darüber aus. Eine Anmeldung ist zwecks besserer Planung erwünscht an: norbert.fink@erzbistum-koeln.de. Weitere Termine sind am 7. und 21. März. 

 

„freitags um 3“: Wort und Musik 

Altstadt. „Freitags um 3“, heißt es auch dieses Jahr wieder in der Fastenzeit in der Basilika St. Lambertus am Stiftsplatz. Diesmal erklingen Passionslieder und dazu passende Orgelstücke, die von Impulsen bereichert werden. Alle Interessierten sind ab Freitag, 16. Februar, eingeladen, um 15 Uhr 15 bis 20 Minuten innezuhalten, den Klang zu hören, die Worte aufzunehmen, um dann im Alltag weiter zu gehen. 

 

Bibelkreis in der Fastenzeit

Oberkassel. Gesang, Gebet, Austausch und Betrachtung des jeweiligen Sonntagsevangeliums bestimmen den Abend beim Treffen des Bibelkreises in der Fastenzeit. Wer sich für die Bibel interessiert und diese besser kennen lernen will, ist eingeladen teilzunehmen. Die Treffen sind an jedem Freitag in der Fastenzeit, um 19.30 Uhr im Saal des Canisiushauses, Friesenstraße 77. Los geht es am 16. Februar. Weitere Termine sind am 23. Februar, 1., 8., 15. und 22. März. Zur besseren Planung wird um Anmeldung per E-Mail gebeten an: johannes.frost@erzbistum-koeln.de.  

 

Filmabende in der Fastenzeit: „The Chosen“

Itter. Zu Filmabenden in der Fastenzeit sind alle Interessierten donnerstags um 19 Uhr in die Kirche St. Hubertus, Am Broichgraben, eingeladen. Gezeigt wird die 1. Staffel der Serie „The Chosen“. Wer Lust hat, Jesus mit neuem Blick kennenzulernen oder Fragen zu Jesus, seinem Leben oder seiner Botschaft hat, ist eingeladen. Pro Termin werden zwei Folgen geschaut und sich im Anschluss darüber ausgetauscht. Die Termine sind am 22. Februar, 29. Februar, 7. März und 14. März.   

 

Seminarabende in der Fastenzeit

Innenstadt. „Sakramente - Zeichen und Wirklichkeit der Nähe Gottes“ unter diesem Titel bietet die Katholische Glaubensinformation Fides montags vier Seminarabende in der Fastenzeit an. Pater Athanasius Spies OFM lädt ein, ausgehend von der heutigen Form der Sakramente gemeinsam auf die biblischen Wurzeln, die geschichtliche Entwicklung und die persönliche Bedeutung der Initiationssakramente der Kirche zu schauen. Die Termine und Themen sind: 26. Februar Taufe, 4. März Eucharistie, 11. März Firmung und 18.  März Beichte. Die Abende beginnen jeweils um 19.30 Uhr und finden im Gemeindezentrum St. Mariä Empfängnis, Hohenzollernstraße 22, statt. Anmeldung bei Pater Athanasius OFM unter Telefon 0211/ 9069037, E-Mail: athanasius.spies@gmx.de.

 

Ökumenische Passionsvespern: "Nicht allein"

Altstadt. Nicht allein gehen wir durch die kommenden Wochen und bereiten uns auf Ostern vor. Nicht allein suchen wir Hoffnung in dieser Welt. Nicht allein bleiben wir, auch wenn alles vergeht. Davon erzählt die Bibel in ihren Geschichten und davon handeln die diesjährigen ökumenischen Passionsvespern in der Altstadt. Auf der Straße, im Gebet, am Ende und unter Freunden: überall dort haben Menschen die Erfahrung gemacht: ich bin nicht allein. Dieser guten Nachricht gehen die Teilnehmenden an vier Abenden in der Passionszeit nach. Die erste ökumenische Vesper findet am Mittwoch, 28. Februar, um 19 Uhr in St. Andreas, Andreasstraße 10, statt. Predigerin ist Pfarrerin Antje Brunotte. Das Thema lautet: „Nicht allein ... auf der Straße“. Am 6. März predigt Pater Elias H. Füllenbach OP in der Neanderkirche an der Bolkerstraße 36 zum Thema: „Nicht allein … im Gebet“. Am 13. März heißt es dann: „Nicht allein … am Ende“. Predigerin ist Pfarrerin Johanna Kalinna. Am 20. März schließlich heißt es „Nicht allein … unter Freunden“. Prediger ist Pater Thomas Möller OP. 

 

Impulse in der Fastenzeit

Unterbilk/Oberbilk/Friedrichstadt/Eller-West. Gemeindereferentin Theresa Nolte lädt Interessierte in der Fastenzeit an jedem Sonntag zu einem Impuls ein – entweder auf www.turmhochsechs.de oder auf Instagram @turmhochsechs. 

 

Online-Fastenkalender

Hassels/Reisholz. Geistliche Impulse für jeden Tag in der Fastenzeit finden Interessierten unter https://tuerchen.app/E-Fastenkalender-2024.
Der Online-Fastenkalender ist eine Aktion der Kahtolischen Kirchengemeinde St. Antonius und Elisabeth.  

 

Fastenpredigtreihe in der Basilika St. Suitbertus

Kaiserswerth. Ab dem 2. Fastensonntag, 25. Februar, hält Monsignore Peter Krischer abends um 18 Uhr in der Basilika St. Suitbertus am Suitbertus-Stiftsplatz eine Fastenpredigtreihe mit folgenden Themen: Die Abendmahlsworte (2. Fastensonntag, 25. Februar), Das Lösegeld - Wort Mk 10, 45 (3. Fastensonntag, 3. März), Paulus (4. Fastensonntag, 10. März), Hebräerbrief und 1. Petrusbrief (5. Fastensonntag, 17. März). 

 

Angebote für Familien

Schatzsuche in den Familienmessen 

Unterrath. Der Familienmesskreis St. Bruno lädt Kinder und ihre eltern in der Fastenzeit zu Familienmessen ein. Unter dem Titel „Schatzsuche“ finden sie vom 2. bis 5. Fastensonntag um 11 Uhr in St. Bruno, Kalkumer Straße 58, statt. Die Termine sind: 25. Februar, 3. März, 10. März, 17. März und 24. März. 

 

Angebote für Jugendliche

#fastenzeiterleben 

Gerresheim/Grafenberg/Vennhausen/Hubbelrath. Die Gemeinde St. Margareta macht folgende Angebote für Jugendliche und junge Erwachsenen in der Fastenzeit: Frühschicht mit Frühstück am Donnerstag, 22. Februar, 7. und 21. März, um 7 Uhr im Alo, Gerricusplatz 28, und Spätschicht mit Abendbrot, am Donnerstag, 15., 29. Februar und 14. März jeweils um 19 Uhr im Alo. Für einen Keramikworkshop, bei dem Interessierte ihr Lieblingsstück gestalten können, wird der Termin noch bekannt gegeben. Am Sonntag, 3. März, heißt es von 13 bis 20 Uhr Abenteuer „draußen-sein”. Eine Jugendvigil wird in Maria Laach am Samstag, 16. März, von 16 bis 22 Uhr gefeiert. Der Jugendkreuzweg und Kerzen basteln finden am Freitag, 29. März, von 16 bis 18 Uhr statt. Alle weiteren Informationen und Anmeldung bei Jugendreferentin Leona Effertz unter leona.effertz@st-margareta.de.

 

Ausstellung

Ausstellung: „Die Auferstehung der Anderen“

Angermund. „Die Auferstehung der Anderen“ heißt eine Ausstellung mit Bildern von Cynthia Tokaya, die am Sonntag, 25. Februar, um 12.45 Uhr im Pfarrheim Angermund, Graf-Engelbert-Straße 16a, im Beisein der Künstlerin eröffnet wird. Cynthia Tokaya ist in Düsseldorf bekannt, seit sie 2005 den Kreuzweg zum Weltjugendtag in St. Bruno gestaltet hat. Mit dem Thema „Auferstehung“ hat sie sich schon seit längerem auseinandergesetzt und dafür in mehreren Gemälden eine überraschend neue und zeitgemäße Bildsprache gefunden. Am Samstag, 2. März, Sonntag, 3. März, und Montag, 4. März, besteht jeweils um 15 Uhr die Möglichkeit, an Führungen mit der Künstlerin teilzunehmen. Die Ausstellung kann bis zum 17. März dort besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.