Notfallseelsorge (c) AllaSerebrina@depositphotos.com

Notfallseelsorge

Traumatische Ereignisse, Unfälle, Katastrophen:  Für Menschen, die sich plötzlich in Verlust- und Krisensituationen befinden, bietet die Notfallseelsorge rund um die Uhr eine schnelle Erste Hilfe für die Seele. Das geschieht unaufdringlich, verschwiegen, überkonfessionell und unentgeltlich.

Die Notfallseelsorge in der Landeshauptstadt ist eine Einrichtung der evangelischen und der katholischen Kirche in Düsseldorf. Seelsorger aus beiden Konfessionen arbeiten mit den Einsatzkräften von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten zusammen und stehen Opfern, Angehörigen, Beteiligten und Helfern in der akuten Krisensituation zur Seite. Auch Hilfe nach häuslichen traumatischen Ereignissen, wie nach erfolgloser Reanimation, plötzlichem Kindstod und Suizid, sowie Begleitung der Polizei bei der Überbringung von Todesnachrichten gehört zum Einsatzspektrum der Notfallseelsorge.

Für den Betroffenen veranlassen die Kräfte der Polizei, des Rettungsdienstes und der Feuerwehr die Alarmierung der Notfallseelsorge. Ratsuchende können sich aber auch selbst an Einsatzkräfte wenden und eine Benachrichtigung der Notfallseelsorge erbeten.

Die Notfallseelsorger sind erfahrene Mitarbeiter, die in Verlust- und Krisensituationen Unterstützungen anbieten, Abschiednahme von Verstorbenen ermöglichen und die Übermittlung an psychosoziale Einrichtungen und Selbsthilfegruppen übernehmen.

Katholische Notfallseelsorge

Katholische Notfallseelsorge

- vakant -

Kontakt bis auf Weiteres
Michael Hänsch
Evangelische Notfallseelsorge

Evangelische Notfallseelsorge

Pfarrer Olaf Schaper | Feuerwehrseelsorge und Notfallseelsorge

Bastionstraße 6
Haus der Kirche
40213 Düsseldorf