Maxhaus - katholisches Stadthaus in Düsseldorf

Katholische Kirche in der City - Herzlich Willkommen bei der Citypastoral!

„Seid stets bereit, jedem Rede und Antwort zu stehen, der von euch Rechenschaft fordert, über die Hoffnung, die euch erfüllt; antwortet aber bescheiden und ehrfürchtig.“ (1 Petrus 3,15b.16a)

Citypastoral ist Seelsorge in der Stadt. Sie ist offen für alle Menschen, ganz gleich aus welchem Kulturraum sie kommen, ob sie sich einer Kirche verbunden fühlen oder nicht.

Wir sind Seelsorgerinnen und Seelsorger, die gemeinsam mit Menschen unterwegs auf der Suche nach Gott sind, und Gastgebende, die vielfältige Zugänge zum Glauben und zur Spiritualität ermöglichen. 

Citypastoral ist für alle ansprechbar, die auf der Suche sind: nach jemandem der zuhört, nach spirituellen Angeboten, nach geistlicher Begleitung, nach Informationen über Glauben und Kirche, nach kulturellen Angeboten.

Wir sind Unterstützerinnen und Unterstützer, die sich an den Bedürfnissen der Menschen orientieren und die Botschaft Jesu auf vielfältige Art und Weise an verschiedenen Orten in der City sichtbar werden lassen. 

 

Wir laden ein...

Die Dominikaner laden Anfang November zum "Abend der Trauer und des Trostes" in die Kirche St. Andreas, Andreasstraße 10, ein.  

Die Dominikaner bieten am Aschermittwoch von 15 bis 17.30 Uhr die Aktion „Ashes to go“ an. Im Halbstundentakt kann das Zeichen der Asche in der Kirche St. Andreas, Andreasstraße 10, in der Altstadt empfangen werden. Das Aschenkreuz wird außerdem in den Heiligen Messen um 12 und um 18 Uhr gespendet. 

Ashes-to-go-690x690

Wir feiern unseren Stadtpatron, den Heiligen Apollinaris. Rund um seinen Gedenktag am 23. Juli findet alljährlich paralell zur Rheinkirmes die Apollinaris-Festwoche in der Basilika St. Lambertus am Stiftsplatz in der Altstadt statt. Im Mittelpunkt stehen die Vesper am Mittwochabend um 18.30 Uhr mit dem anschließenden Empfang des Stadtdechanten und des Katholikenrates für geladene Gäste, das Festhochamt mit Reliquienprozession am Donnerstagabend um 19 Uhr und die Lichtfeier am Samstagmorgen um 11 Uhr mit der Übergabe der Apollinaris-Kerzen an die Vertreter und Vertreterinnen der Seelsorgebereiche, der Orden, der Krankenhäuser und der Gefängnisseelsorge. 

01 Lichtfeier

Die Katholische Glaubensinformation "Fides" bietet regelmäßig "Kontemplative Exerzitien im Alltag" in den Räumen an der 
Hohenzollernstraße 22 an. Diese führen innerhalb einer Veranstaltungsreihe von fünf Abenden in das kontemplative Jesus-Gebet nach Franz Jalic ein. Begleitet werden sie von Irmgard Poestges, Antje Nordmann und Rafael Dermund OFM.
Weitere Information und Anmeldung unter Telefon 0211/906900 oder E-mail: kontakt@kgi-fides.de

Aktuelle Informationen

Alljährlich im Mai findet das Stadtradeln statt. Die Citypastoral geht bei der Aktion für mehr Klimaschutz mit einem eigenen Team „Katholisches Düsseldorf“ an den Start. Team-Captain ist unser Stadtdechant Frank Heidkamp. 

Zum Auftakt des Stadtradelns laden die Dominikaner an einem Sonntag im Mai um 10 Uhr zur Fahrradsegnung an St. Andreas, Andreasstraße 10, in der Altstadt ein

Im Rahmen des Stadtradelns findet am Pfingstmontag eine Fahrradwallfahrt zum Kloster Knechtsteden statt. Dort wird um 14 Uhr ein Gottesdienst gefeiert. 

Stadtdechant Frank Heidkamp und der Katholikenrat laden jedes Jahr zum Fronleichnamsfest ein. An Fronleichnam wird die Heilige Messe um 10 Uhr auf dem Marktplatz vor dem Rathaus gefeiert. Anschließend zieht die Prozession durch die Straßen der Altstadt. Los geht es um 9.30 Uhr mit der Vorfeier. 

Anschließend zieht die Fronleichnamsprozession vom Marktplatz über Marktstraße, Berger Straße, Carlsplatz, Benrather Straße, Maxplatz, Orangeriestraße, Bäckerstraße und Rheinuferpromenade. 

Parallel zur Festmesse auf dem Marktplatz gibt es Familienmessen - und zwar um 10.30 Uhr in St. Maximilian an der Schulstraße 15 für Familien mit Kindern im Grundschulalter. Zeitgleich gibt es im Klosterhof des benachbarten Katholischen Stadthauses Maxhaus, Schulstraße 11, ein eigenes Angebot für Familien mit Kleinkindern. Danach reihen sich Kinder und Familien in die Prozession ein. 

Gegen 12 Uhr findet vor der Josephskapelle, Emilie-Schneider-Platz, die Schlussfeier statt. Dort wird der sakramentale Segen erteilt. Im Anschluss ist Gelegenheit zur Begegnung auf dem Stiftsplatz mit Essen und Getränken. 

14 Fronleichnam 2023

Weitere Informationen folgen. 

 

Kontemplatives Gebet
Mittwochsabends besteht in der Katholischen Glaubensinformation "Fides" die Möglichkeit zum "Gebet in der Stille".  Von 19 bis um 20 Uhr treffen sich Menschen, die das kontemplative Gebet in der Weise der Grieser Schule von Pater Franz Jalic SJ praktizieren. Im Winterhalbjahr findet dieses Gebet im Raum der Katholischen Glaubensinformation "Fides" an der Hohenzollernstraße 22, im Sommerhalbjahr in der Marienkirche, Oststraße 42 statt.

Weitere Informationen

Anlässlich der „Nacht der Museen“ im April bieten das Team vom Maxhaus an der Schulstraße 11 und die Gemeinde St. Lambertus am Stiftsplatz ein besonderes Programm mit Führungen, Livemusik und vielen mehr an. 

Aktuelle Infos gibt es hier: 

Maxhaus 

St. Lambertus

Segen, Begegnung, Musik und Aktionen: der Abend des Valentinstags steht in der Düsseldorfer Altstadt ganz im Zeichen der Liebe. Die Evangelische und die Katholische Kirche laden alle, die partnerschaftlich unterwegs sind, für den 14. Februar, zur „Düsseldorfer Nacht der Liebenden“ ein. Höhepunkt des Abends ist ein ökumenischer Gottesdienst mit Paarsegnung.

Romantisch eingestimmt werden die Liebenden in der Neanderkirche. Von 19 bis 20 Uhr sind die Türen der evangelischen Kirche an der Bolkerstraße 36 geöffnet.

Danach geht es hinüber zur katholischen St. Andreaskirche an der Andreasstraße 10. „Gott ist die Liebe“ steht in der Bibel, und das wird dort mit einem ökumenischen Gottesdienst um 20 Uhr gefeiert. Direkt im Anschluss bieten die Seelsorgenden die persönliche Segnung an. Die Kirche ist bis 21.30 Uhr geöffnet und lädt dazu ein, bei stimmungsvoller Musik zu verweilen, Weihrauch aufzulegen, eine Kerze für die Liebe anzuzünden oder sich einfach von der wunderbaren Atmosphäre berühren zu lassen.

Nacht der Liebenden2

Zum Auftakt des CSD findet alljährlich freitags ein ökumenischer Gottesdienst in der Neanderkirche an der Bolkerstraße statt. Der Gottesdienst wird zusammen mit vielen Beteiligten, dem CSD Düsseldorf, katholischen und evangelischen Jugendverbänden, den Dominikanern, der Neanderkirche und vor allem mit „Puls“, dem queeren Jugendzentrum in Düsseldorf gefeiert.

pride-flag-4426296

Der ökumenische Kreuzweg ist seit Jahren ein besonderes Ereignis am Karfreitag. Evangelische und katholische Christinnen und Christen sind in den Straßen der Düsseldorfer Innenstadt und der Altstadt unterwegs.

Der ökumenische Kreuzweg beginnt um 12 Uhr an der Kirche St. Mariä Empfängnis an der Oststraße und geht dann über die Johanneskirche, Neanderkirche, Andreaskirche bis zur Lambertuskirche. 

Die Gläubigen machen an den Kirchen halt und erinnern sich an den Weg Jesu durch Verleugnung, Spott und Gewalt bis an das Kreuz. Dabei bitten sie auch für die Menschen, die bis heute Leid und Gewalt ausgesetzt sind.

Der Abschluss ist gegen 13.30 Uhr an der Rückseite der Basilika St. Lambertus.

Die Türen der katholischen Kirchen in der Innenstadt stehen allen Interessierten weit offen – zu einem persönlichen Besuch oder zur Teilnahme an einer der Führungen. Besucher finden herausragende Architektur, Glanz des Mittelalters und des Barock. Kunsthistorische und kirchenmusikalische Meilensteine wurden hier gesetzt; unter vielen anderen von Felix Mendelssohn Bartholdy und Robert Schumann. Die Kirchen sind Zeugnisse der Stadtgeschichte und -entwicklung – und vor allem der Geschichte zwischen Gott und den Menschen in Düsseldorf. An allen fachkundigen Führungen können Interessierte kostenlos teilnehmen. 

Zum Flyer Kirchenführungen

 

Öffnungszeiten der Katholischen Kirchen in der Altstadt, Carlstadt und Innenstadt:
St. Andreas, Andreasstraße 10, täglich 7.30 bis 18.45 Uhr
St. Josephs-Kapelle, Emilie-Schneider-Platz 1, täglich 8.30 bis 17.30 Uhr
St. Lambertus, Stiftsplatz, montags 14 bis 18 Uhr, dienstags bis sonntags 9 bis 18 Uhr
St. Mariä Empfängnis, Oststraße 42, Montag, Mittwoch, Freitag, Samstag 10 bis 12 Uhr, Montag bis Freitag 15 bis 18 Uhr 
St. Maximilian, Schulstraße 15, dienstags bis samstags 8 bis 18 Uhr, sonntags 9 bis 18.30 Uhr

Am 26. Juli feiern wir den Gedenktag der Großeltern Jesu, den Heiligen Joachim und die Heilige Anna. Aus diesem Grund laden die Düsseldorfer Dominikaner seit 2019 zu einem besonderen Segensgottesdienst für Großeltern in die Andreaskirche an der Andreasstraße 10 ein. 

Gerade in Großstädten leben so viele Singles, die Pfarreien kaum bis gar nicht im Blick haben. Herzlich eingeladen sind deshalb bei den Dominikanern alle Singles, die gewollt oder ungewollt alleine leben: Beziehungs-Weise Single eben.

Im Dezember 2022 ist diese neue Angebot speziell für Singles zwischen 25 und 50 Jahren erfolgreich gestartet. Vier Mal im Jahr findet donnerstagsabend um 20 Uhr in St. Andreas, Andreasstraße 10, der Single-Gottesdienst unter dem Motto: "Come, Pray & Drink Together" statt. 

Beginn ist mit einem stimmungsvollen Gottesdienst und anschließend sind alle herzlich zu einem Glas Wein und lockerem Beisammensein eingeladen. Singles ab 50 sind herzlich Willkommen zu den Sonntagsgottesdiensten um 11 Uhr mit anschließendem Frühschoppen im Andreassaal.

Aktuelle Informationen und Termine

Am Tag des offenen Denkmals, der immer am zweiten Sonntag im September stattfindet, beteiligen sich auch das Team des Maxhauses, die Ordensgemeinschaft der Dominikaner sowie die Gemeinde St. Lambertus. 

Der „Tag der Tiere“ findet in St. Andreas im November statt. Anlass ist der Gedenktag des Heiligen Hubertus und des Heiligen Martin von Porres. Beide Heilige haben sich auf unterschiedliche Weise für den Schutz von Tieren eingesetzt. Er beginnt vormittags um 11 Uhr mit einer Hubertusmesse. Diese wird musikalisch vom Düsseldorfer Parforcehorn Corps e. V. umrahmt. Bei der Tiersegnung am Nachmittag um 14 Uhr heißen die Dominikaner alle großen und kleinen Tierfreundinnen und Tierfreunde mit Hund und Katze, mit Haus- und Stofftieren in der Andreaskirche willkommen. In dem Gottesdienst werden alle Tiere mit ihren Herrchen und Frauchen gesegnet und unter Gottes Schutz gestellt. 

Weitere Informationen

Tiersegnung670x670-690x690

Impuls – Gespräch – Musik: Die Dominikaner möchten mit allen Interessierten jeweils samstags von 10.30 bis 11.30 Uhr in der Dominikanerkirche St. Andreas, Andreasstraße 10, ins Gespräch kommen. Nach dem Eingangsimpuls, in dem das Thema vorgestellt wird, sind alle Teilnehmenden zu einem Austausch eingeladen. Die unterschiedlichen Sichten und Erfahrungen sind für alle wertvolle Denkanstöße. Musik soll das Gehörte in sich nachklingen lassen.

Weitere Infos

Gottesdienste

In den katholischen Kirchen der Altstadt, Carlstadt und Innenstadt haben Gläubige die Möglichkeit mehrmals täglich an einer Eucharistiefeier teilzunehmen. Weitere Angebote sind die Laudes von Montag bis Samstag, das Magnifikat am Dienstagabend und die Mittwochsvesper der Dominikaner.

Eine Übersicht über die Gottesdienstangebote gibt es hier. 

Gebet

Informationen folgen

Seelsorgliche Gespräche und Geistliche Begleitung
Die Seelsorger der Katholischen Glaubensinformation "Fides" bieten Gelegenheit zum Seelsorglichen Gespräch und zur Geistlichen Begleitung für Menschen an, die auf der Suche nach Gott in ihrem Leben, Vergewisserung und Stärkung ihres Glaubens und Vertiefung ihrer Spiritualität sind. Termine können individuell vereinbart werden unter Telefon 0211/906900 oder E-mail: kontakt@kgi-fides.de.

 

Sakrament der Versöhnung - Beichtgelegenheiten
Das Sakrament der Versöhnung ist für viele Getaufte in der Gestaltung ihres christlichen Lebens wichtig.

St. Andreas
An St. Andreas, Andreasstraße 10, besteht mittwochs bis samstags von 15 bis 17.30 Uhr (außer an staatlichen Feiertagen) die Möglichkeit zur Beichte und zum persönlichen Gespräch. Interessierte melden sich in dieser Zeit einfach an der Klosterpforte. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

St. Mariä Empfängnis
Gelegenheit zu Beichte und Gespräch besteht in der Franziskanerkirche St. Mariä Empfängnis, Oststraße 42, ganzjährig montags bis samstags: Montag, Mittwoch, Freitag, Samstag von 10 bis 12 Uhr sowie Montag bis Freitag von 16 bis 18 Uhr. Die Franziskaner sind dazu im Sprechzimmer oder im Beichtstuhl in der Kirche vorne rechts, neben der Orgel, für Interesseierte da.

"mittwochgespräche"
Die Gesprächsreihe „mittwochgespräche“ gibt es seit 1961. Sie geht aus christlicher Perspektive an die Fragen der Zeit heran. Die „mittwochgespräche“ finden immer mittwochs um 18 Uhr im Klosterhof des Maxhauses an der Schulstraße 11 statt.
Weitere Informationen und aktuelle Themen

Meister Eckart Forum
Das „Meister Eckhart Forum“ bezieht sich auf diesen spätmittelalterlichen Dominikaner als Namensgeber und bietet mehrmals im Jahr thematische Reihen an, die sich nicht nur an Fachleute wenden und dennoch Inhalte auf anspruchsvollem Niveau bieten. Weitere Informationen 

Schriftgespräch in Form des Bibelteilens
Am dritten Freitag im Monat bietet die Katholische Glaubensinformation "Fides" um 19.15 Uhr an der Hohenzollernstraße 22 ein Schriftgespräch über das Evangelium des folgenden Sonntags an. Weitere Informationen unter Telefon: 0211/906900 und E-mail: kontakt@kgi-fides.de.

 

"Bibliodrama"  
Unter dem Titel "Bibliodrama"  kann man sich in der Katholischen Glaubensinformation Fides regelmäßig von biblischen Texten und Lebensthemen berühren lassen. Pastoralreferent Detlev Tappen begleitet die Veranstaltungen in den Räumen der Gemeinde St. Mariä Empfängnis, Hohenzollernstraße 22.

Weitere Informationen

Ausstellungen im Maxhaus
Im Maxhaus an der Schulstraße 11 finden regelmäßig Ausstellungen statt, die während der Öffnungszeiten des Katholischen Stadthauses besichtigt werden können. 
Weitere Informationen zu Ausstellungen und Öffnungszeiten

Ausstellungen der Dominikaner
Mehrmals im Jahr laden die Dominikaner zu Ausstellungen in die Kirche St. Andreas an der Andreaastraße 10 ein.
Informationen zu aktuellen Ausstellungen

In den Kirchen der Altstadt und Carlstadt finden regelmäßig Konzerte statt. Zu den festen Angeboten gehören: 

  • Orgelmusik zur Marktzeit, samstags, 11.30 Uhr Maxkirche, Schulstraße 15
  • Sonntagsorgel, sonntags, 16 Uhr, St. Andreas, Andreasstraße 10
  • Internationale Orgelkonzerte, 1. Montag im Monat, 19.30 Uhr, St. Lambertus, Stiftsplatz

Weitere Informationen zur Kirchenmusik 

20190124_100612_by_thomas_kleine_pfarrbriefservice (c) Thomas_Kleine_Pfarrbriefservice

Informationen folgen

Informationen folgen

Maxhaus - katholisches Stadthaus in Düsseldorf

Citypastoral

Leitung: Pfarrer Frank Heidkamp
Citadellstraße 2
40213 Düsseldorf