Heilige Messe im Rheinturm

11.06.20 10:00
Sabine Polster
05 Predigt

Düsseldorf. In diesem Jahr ist vieles anders, so auch die Feier des Fronleichnams-Tages. Statt Heiliger Messe auf dem Rathausplatz mit anschließender großer Prozession durch die Straßen der Altstadt wurde der Gottesdienst diesmal an einem ganz besonderen Ort gefeiert: 168 Meter über der Stadt im Rheinturm. Die Gläubigen konnten ihn zur für sie gewohnten Zeit am Bildschirm schauen und mitfeiern. 

Der designierte Stadtdechant Pfarrer Frank Heidkamp hat die Heilige Messe auf der Aussichtsplattform des Turms zelebriert. Den Wortgottesdienst zu dem Lesung, Evangelium, Predigt und Fürbitten gehören, erlebten die Zuschauer mit dem Blick Richtung Südosten der Stadt, wo sie auf die Universität und die Henkelwerke schauen konnten.

In seiner Predigt erinnerte Pfarrer Heidkamp daran, wie im vergangenen Jahr an Fronleichnam die Festmesse, Stadtprozession und das Fest der Begegnung zum Auftakt der stadtweiten missionarischen Kampagne #himmelsleuchten mit 4500 Teilnehmern gefeiert wurden. Er zeigte auf, wie das Corona-Virus unseren Alltag verändert hat und griff auch das Thema Alltagsrassismus auf, was durch die jüngsten Ereignisse in den USA - den Tod von George Floyd - im Moment allgegenwärtig ist. 

Für die Eucharistie-Feier wechselte der Ort. Der Altar war mit Blick auf die Altstadt und den Rhein in Richtung Norden der Stadt aufgebaut. Zum Abschluss der Heiligen Messe spendete Pfarrer Heidkamp den sakramentalen Schlusssegen in alle vier Himmelsrichtungen. Dafür ging er mit der Monstranz einmal rund im höchsten Gebäude der Stadt, um so den Segen über Düsseldorf zu bringen.   

Für die musikalische Gestaltung der Heiligen Messe sorgten die Seelsorgebereichsmusiker und auch die Seelsorgebereiche selbst haben sich im Bild wiedergefunden. Dazu gab es Blicke über die Stadt. Aus verschiedenen Perspektiven gefilmt und die Aufzeichnungen geschnitten haben Pastoralreferent Martin Kürble und Bettina Winkel aus der Seelsorgeeinheit Düsseldorfer Rheinbogen. 

Die Aufzeichnung steht weiterhin für Sie auf unserem YouTube-Kanal bereit.