„ganzohr“: Online-Seelsorge für junge Menschen 

22.06.20 11:15
Sabine Polster
20_ganzohr_final

Düsseldorf. Unter der Leitung von Stadtjugendseelsorgerin Patrizia Cippa ist im Juni ein verbindendes Angebot von Düsseldorf, dem Rhein-Kreis Neuss und dem Kreis Mettmann gestartet: „ganzohr“, die online-Seelsorge für junge Menschen. 

17 Ehren- und Hauptamtliche, darunter Seelsorgende wie auch junge Erwachsene, möchten jungen Menschen zwischen 14 und 29 Jahren ein offenes Ohr schenken. „Seit Corona unser Leben verändert hat, merken wir Seelsorger, wieviel Unsicherheit und Angst die Pandemie bei vielen Menschen ausgelöst hat. Sie brauchen mehr denn je jemanden mit dem sie über ihre Fragen,  Probleme und Sorgen sprechen können oder auch einfach nur jemanden, der ihnen zuhört“, sagt Patrizia Cippa. 

Mit „ganzohr“ bietet das Team der Jugendseelsorge dreimal die Woche eine offene online Sprechstunde an, jeweils dienstags, donnerstags und sonntags von 21 bis 22 Uhr. Zu erreichen ist sie über die digitale Plattform DASEIN. Dort kann mit ihnen via Discord geschrieben oder telefoniert werden. Junge Menschen bekommen so die Möglichkeit, sowohl über ihre Glaubens- als auch Lebensthemen zu sprechen – und das unabhängig von ihrer Herkunft, Religion oder Konfession.